Tetanus (Wundstarrkrampf)

Erreger

Clostridium tetani

 

Verbreitung

Weltweite Verbreitung.

 

Übertragung

Der Mensch kann sich über Kontakt mit dem Erreger an offenen und gedeckten Wunden infizieren (auch Bagatellverletzungen).

 

Inkubationszeit

4 - 14 Tage, evtl. länger.

 

Krankheitszeichen

Es kommt zu Schmerzen der Kau-, Bauch- und Rückenmuskulatur mit Kiefersperre und Spasmus der Kaumuskulatur. Es folgen entstellende Kontraktionen der Gesichtsmuskulatur, Schluck- und Atemstörungen.

 

Behandlung

Chirurgische Wundrevision, intensivmedizinische Therapie und zusätzlich Gabe von Breitspektrumantibiotika.

  

Vorbeugung

Eine vorbeugende Impfung schützt zuverlässig vor Wundstarrkrampf. Die Immunität sollte, auch unabhängig von Reisen, überprüft und alle 10 Jahre aufgefrischt werden. Die Auffrischimpfung wird in der Regel mit einer Auffrischung gegen Diphtherie kombiniert.

 

Reisemedizinische Beratung

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Leier

0211 516 160 119