Nieren- und Harnwegserkrankungen

Niereninsuffizienz bedeutet für den Reisenden Tropenuntauglichkeit. Die Frage der Reisefähigkeit ist vorher mit dem behandelnden Arzt abzuklären.

Chronische Pyelonephritiden bedürfen vor Reiseantritt einer eingehenden Prüfung der Nierenfunktion, entsprechender Medikation und Beratung.

Nierensteine führen nicht grundsätzlich zu einer Reise- und Tropenuntauglichkeit. Es gibt allerdings Beobachtungen, dass in der Anfangszeit eines Tropenaufenthaltes gehäuft Nierenkoliken bei Patienten mit Nierensteinen auftreten.

Die Aufklärung der Patienten über die Notwendigkeit reichlichen Trinkens ist angebracht. Reisende mit Nierenkoliken sollten bei akuten Beschwerden ebensowenig fliegen wie Reisende mit Gallenkoliken.

Reisemedizinische Beratung

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Kleinholz

0211 516 160 114