Tourismusinformationen Belize

Klima

Klima

Subtropisch, hohe Luftfeuchtigkeit; die hohen Temperaturen werden durch karibische Winde gemildert. Januar bis April heiß und trocken, die Regenzeit ist zwischen Juni und Oktober.

Reiseverkehr - National

Einleitung

Hinweis

Flugzeit Belmopan – San Pedro (Ambergris Caye): 20-30 Min.

Flugzeug

Linienflüge verbinden täglich die größeren Städte. Maya Island Air (MW) (Internet: www.mayaislandair.com) und Tropic Air (PM) (Internet: www.tropicair.com) fliegen täglich von Belize City nach San Pedro (Ambergris Caye) und zu allen größeren Orten. Kleinflugzeuge können gemietet werden. Die 25 Landebahnen in Belize können per Charterflug erreicht werden. Verschiedene Charterdienste fliegen von Belize City in die abgelegeneren Regionen.

Hinweis: Die privaten Fluggesellschaften von Belize erfüllen derzeit nicht die ICAO Sicherheitsstandards und werden deshalb als Kategorie 2 eingestuft.

Anmerkung (Flugzeug)

Flugzeit: Belmopan - San Pedro (Ambergris Caye): 20-30 Min.

Schiff

Boote fahren regelmäßig von Belize City nach Ambergris Caye, Caye Chapel und Caye Caulker sowie von Placencia nach Honduras und von Punta Gorda nach Guatemala.

Bus/Pkw

Das Straßennetz umfasst insgesamt 2900 km. Die vier Hauptverkehrsstraßen sind:
- Northern Highway: von Belize City über Corozal nach Mexiko;
- Western Highway: von Belize City über Belmopan und San Ignacio/Santa Elena nach Guatemala;
- Hummingbird Highway: von Belmopan nach Dangriga;
- Southern Highway: von Dangriga nach Punta Gorda.
Die meisten Nebenstraßen sind nicht asphaltiert und während der Regenzeit regelmäßig unpassierbar, besonders in der Nähe der Fährhäfen. Das Straßennetz ist nicht so gut wie das anderer mittelamerikanischer Länder, wird aber besonders im Norden ständig ausgebaut. Das Fahren über Land nach Einbruch der Dunkelheit sollte vermieden werden. An den Hauptstraßen, die Belize City mit Mexiko bzw. Guatemala verbinden, und in größeren Städten befinden sich Tankstellen. Eine Pannenhilfe gibt es nicht. Rechtsverkehr.

Fernbus:
Es gibt tägliche, billige Busverbindungen zu allen größeren Städten und zur mexikanischen und guatemaltekischen Grenze. Diese alten amerikanischen Schulbusse sind oft überfüllt. Die meisten Fernbusse sind modern und klimatisiert.

Mietwagen
internationaler Firmen sind am Flughafen und in der Hauptstadt erhältlich.

Unterlagen:
Führerschein des eigenen Landes bei Aufenthalt bis zu drei Monaten. Bei längeren Aufenthalten ist ein einheimischer Führerschein notwendig.

Fahrzeiten

von Belize City zu folgenden größeren Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.):
FlugzeugSchiffBus/Pkw
Corozal Town--2.00
Belmopan0.20-1.00
Benque Viejo--1.45
San Ignacio--1.30
Dangriga0.30-3.30
Punta Gorda0.55-4.00
San Pedro (Ambergris)0.151.30-
Caye Caulker-0.45-
Placencia0.307.004.00

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Belize hat keine eigene nationale Fluggesellschaft.

Von Europa fliegen die nationalen sowie die US-amerikanischen Fluggesellschaften.

Flughafengebühren

Ausreisegebühr: 19 US$ (über Land) und 37,50 US$ (mit einem Flugzeug). 

Internationale Flughäfen

Philip S. W. Goldson International Airport (BZE) liegt 16 km nordwestlich von Belize City. Flughafeneinrichtungen: Duty-free-Shops, Bank, Geschäfte, Restaurant/Cafeteria und Bar. Taxis stehen zur Verfügung (Fahrzeit 15 Min.), Preise sollten vorher ausgehandelt werden. Ein Flughafenbus fährt ins Stadtzentrum (Fahrzeit 30 Min.).

Anmerkung: Die Hauptstadt Belmopan liegt 84 km von Belize City entfernt.

Schiff

Die wichtgsten Häfen sind Belize City, Corozal, Dangriga, Punta Gorda und San Pedro. Kreuzfahrtschiffe legen in Belize City an. Es gibt regelmäßige Verbindungen mit dem Wassertaxi zwischen Punta Gorda (im Süden von Belize) und Puerto Barrios (Guatemala) und eine Verbindung von Livingston. Ein Wassertaxi verkehrt auch zwischen Punta Gorda und Puerto Cortes (Honduras).

Bus/Pkw

Es gibt Verbindungsstraßen nach Chetumal an der mexikanischen Grenze und nach Melchor de Mencos (Guatemala). Es gibt regelmäßige Busverbindungen, die zu jeder vollen und halben Stunde nach Belize City fahren. Grenzgebühren können anfallen. Mit dem Bus gibt es Verbindungen von den Grenzstädten der USA über Cancun, Mexico City und Chetumal.

Anmerkung (Bus/Pkw)

Bei Ausreise auf dem Landweg fallen Gebühren in Höhe von 18,75 US$ an.

Kommunikation

Anmerkung

 

Telefon

Internationale Direktdurchwahl. Die nationale Telefongesellschaft heißt Belize Telecommunications Limited (Internet: www.btl.net). BTL-Zentralen befinden sich an der Ecke der Albert und der Church Straße in Belize City sowie an der Ecke vom Princess Margaret Drive und der St. Thomas Straße. Telefonkarten sind an zahlreichen Orten erhältlich.

Mobiltelefon

In allen sechs Bezirken bestehen Empfangs-/Sendemöglichkeiten für Mobilfunk. Belize Telecommunications Ltd (BTL) bietet ein GSM 1900 Netz an. Mobiltelefone können ebenfalls bei Belize Telecommunications Ltd u.a. am Phillip Goldson International Airport (PGIA) gemietet werden. Um in Belize mit dem eigenen Telefon mobil telefonieren zu können, ist ein offenes GSM (Global System Mobile Communication) 1900 MHz Mobiltelefon notwendig. Mobiltelefone können in einer Niederlassung von BTL oder Digicell aktiviert werden. Prepaid-Karten können in vielen Geschäften im ganzen Land gekauft werden.

Fax

Eine öffentliche Faxstelle der Belize Telecommunications Ltd steht in Belize City zur Verfügung. Einige Regierungs- und Firmenbüros bieten ebenfalls Faxmöglichkeiten an.

Internet/E-Mail

Internetanbieter umfassen BTL (Internet: www.btl.net) und Belize Web (Internet: www.belizeweb.com). Es gibt ein E-Mail Service Centre im Büro von BTL in Belize City und Internetcafés in Stadtzentren und Touristenregionen.

Telegramme

Dieser Service wird in Postämtern, großen Hotels und bei BTL in Belize City, Belmopan und San Ignacio angeboten.

POST- UND FERNMELDEWESEN

Luftpost nach Europa braucht ca. eine Woche.

Deutsche Welle

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Urlaubsorte & Ausflüge

Einleitung

Zur besseren Übersicht ist diese Rubrik in drei Regionen aufgeteilt, die jedoch keine Verwaltungsgrenzen widerspiegeln.
DieRegierung und die Einwohner Belizes sind sehr naturbewusst und fördernden Ökotourismus. Alle Besucher werden gebeten, sich rücksichtsvoll undumweltbewusst gegenüber Fauna, Flora und kulturellem Erbe zu verhalten.Praktische Hinweise auch vom Belize Tourist Board (s. Adressen).

Die Küste


Das Landesinnere

Belmopan ist die neue Hauptstadt des Landes. Sie wurde auf Urwaldrodungen an den Ausläufern des majestätischen Maya-Gebirges errichtet und liegt im geographischen Mittelpunkt des Landes. Belmopans Einwohner sind zumeist Beamte. Die Stadt befindet sich in der ersten Phase eines 20-jährigen Entwicklungsplans. Das Parlamentsgebäude auf dem Independence Hill ist äußerst eindrucksvoll, die Fassade wurde mit einem uralten Maya-Motiv geschmückt. Belmopan ist nicht nur Regierungszentrum, sondern auch ein interessantes Ausflugsziel in einer wunderschönen Landschaft mit üppiger Vegetation.

Strände

Cerros bietet fantastische Wassersportmöglichkeiten. Auf der anderen Seite der Bucht befindet sich eine Ausgrabungsstätte.
Dangriga (Stann Creek) ist ein idealer Ausgangspunkt für Bootsfahrten zu den Cayes und für Ausflüge in die Wälder der Umgebung. Caye Chapel ist eine Privatinsel mit wunderschönen weißen Stränden, Korallenformationen, einem Jachthafen und eigener Landebahn.
Placencia, ein ruhiges Dorf, liegt ander Spitze der 20 km langen Placencia-Halbinsel. In der geschütztenLagune kann man angeln, schwimmen und sonnenbaden.

Urlaubsorte & Ausflüge

Corozal liegt an der Küste und wurde 1850von geflüchteten mexikanischen Mestizen gegründet. Die Stadt ist heuteZentrum der Zuckerindustrie. Corozal ist umgeben von ausgedehntenFeuchtgebieten und Lebensraum vieler seltener Vogelarten.
Das Naturschutzgebiet Mountain Pine Ridge Forest Reserve liegt etwa 115 km südlich von Belize City. Die Wasserfälle der Hidden Valley Falls stürzen 500 m tief ins Tal. Das Cockscomb Basin Wildlife Preserve beheimatet diverse Wildkatzenarten, u. a. Jaguare, Pumas und Ozelots, und viele andere Tierarten, darunter den Baird’s Tapir.

San Ignacio, die zweitgrößte Stadtdes Landes, ist von Hügeln umgeben. Ganz in der Nähe liegen mehrereMaya-Tempelanlagen. Besonders sehenswert ist Xunantunich mit dem 1500 Jahre alten El Castillo, einer Maya-Pyramide und dem zweithöchsten Bauwerk in Belize. Größtes Bauwerk ist die Canaa-Pyramide in Caracol, südlich von San Ignacio.

Belize City

Belize City ist über 300 Jahre alt, wichtigstes Handelszentrumund bedeutender Seehafen. In der größten Stadt des Landes stehenreizvolle Kolonialhäuser, Holzgebäude und Kathedralen. Sehenswert sind St. John, die älteste anglikanische Kathedrale Mittelamerikas, und Government House, die 1814 errichtete Residenz des britischen Gouverneurs. Die umfangreichste Ausgrabungsstätte Belizes in Altun Ha liegt an der nördlichen Straße zwischen Belize City und Orange Walk. Altun Ha wurde vor über 2000 Jahren besiedelt.

Die Cayes

Ambergris Caye ist die beliebteste Ferienregion. Die Insel mit ihren zahlreichen Stränden liegt 58 km nördlich von Belize City und wird täglich angeflogen. Besonders schön ist das geschäftige Fischerdorf San Pedro.

Caye Caulker ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das ausgedehnte Unterwasser-Höhlensystem zieht Taucher aus aller Welt an.
Auf Half Moon Caye, am Lighthouse Reef, kann man das Red-Footed Booby Bird Sanctuary besuchen. Dieses Vogelschutzgebiet wurde 1982 geschaffen, um den Tölpel und andere Vogel- und Tierarten zu schützen. Taucher können am Lighthouse Reef die Korallenriffe erforschen, die teilweise auf mehrere tausend Meter abfallen. Sehenswert ist auch das »Blue Hole«, ein tiefes Loch im Meeresboden.

Nationalparks

Belize besitzt reiche geographische Landschaften, die von Dschungelgebieten bis zu tropischen Stränden reichen. Darum ist die Regierung darauf bedacht den Ökotourismus zu fördern und es existieren eine Reihe von Naturschutzgebieten, einschließlich Marinereservate und Nationalparks.
25 km südöstlich von Belmopan befindet sich der Blue Hole National Park, der seinen Namen dem Blue Hole verdankt: ein zusammengesunkenes Wasserloch in ca. 7,50 m Tiefe mit leuchtenden Farben. Der Park ist ein Naturreservat, der eine Anzahl seltener Fauna und Flora beherbergt. Sehenswert ist die St. Herman’s Cave, eine alte Mayahöhle.
Five Blues Lake National Park liegt am Fuße des spektakulären Mayan Mountain und bedeckt eine Fläche von 4000 Ar tropischen Regenwaldes. Es gibt hier einen erstaunlichen Reichtum an Tieren.
An der Gabelung zum Cayo-Gebiet von der Hummingbird and Western Autobahn liegt der Guanacaste Nationalpark, der seinen Namen von den großen Guancaster-Bäumen am Rande des Reservates herleitet. Mit über 100 Vogelarten und gekennzeichneten Wegen, die Informationen über die Bäume und Vögel bieten, ist der Park eine gute Einführung zu der Vielfalt der Umwelt von Belize.
Der Laughing Bird Caye Nationalpark ist ein Bankatoll, ein ideales Gebiet für Tauchfreunde, aber es ist ebenso ein Lebensraum für die seltene Lachmöwe. Der Nationalpark befindet sich ca. 26 km südöstlich der Stadt Placencia.
Das Rio Bravo Naturschutzgebiet umfasst 202.000 Ar geschützten Waldes und Moors, die eine Heimat für eine weite Spanne von Vögeln und bedrohten Tierarten bieten. Ebenso wurden schon über 40 alte Mayaruinen hier entdeckt.

Anmerkung

Korallen, Orchideen und Schildkröten stehen unter Naturschutz und dürfen nicht entfernt bzw. gejagt werden. In einigen Gegenden darf man nicht mit der Harpune auf Fischfang gehen. Wracks und Kunstschätze sind Eigentum der Regierung. Man sollte sich unbedingt über die geltenden Bestimmungen informieren.

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Bruttoinlandsprodukt
ca. 2,536 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 8.400 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 3 % (2008)

Arbeitslosenrate: 8,1 % (2007)

Inflationsrate: ca. 6,4 % (2008)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: ca. 33,5% (2002)

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt
Landwirtschaft: ca. 29 % (2008)
Industrie: ca. 16,9 % (2008)
Dienstleistungen: ca. 54,1 % (2008)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Tourismus, Fischerei, Landwirtschaft, Offshore-Bankwesen und Reedereigeschäfte mit Schifffahrt unter Billigflaggen

Außenhandel
Importe: ca. 740 Mio. US$ (2008)
Exporte: ca. 458 Mio US$ (2008)

Wichtige Handelsbeziehungen:
USA, Großbritannien, Mexiko, Guatemala, Kuba, Jamaika, China (VR), Japan

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen, Commonwealth, CARICOM, Blockfreien-Bewegung, AKP, OAS, ACS; IWF, IDB, Karibische Entwicklungsbank (CDB), SICA

Umgangsformen

Einheimische Geschäftsleute sind eher salopp gekleidet, Anzug und Krawatte sind selten. Terminvereinbarung empfiehlt sich, Visitenkarten sind üblich. Oktober bis März ist die beste Zeit für Geschäftsreisen.

Geschäftszeiten:
Mo-Do 08.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr, Fr 08.00-12.00 und 13.00-16.30 Uhr.

Kontaktadressen

Lateinamerikanische Handelskammer in der Schweiz 
c/o DPS Communications, Gessnerallee 28, CH-8001 Zürich
Tel: (044) 699 54 47.
Internet: www.latcam.ch

Belize Chamber of Commerce and Industry (Industrie- und Handelskammer)
4792 Coney Drive, First Floor of Withfield Tower, BZ-Belize City
Tel: (0223) 53 30, 53 31.
Internet: www.belize.org

Belize Trade and Investment Development Services (BELTRAIDE)
14 Orchid Gardens Street, Belmopan, BZ-Belize
Tel: (08) 22 37 37.
Internet: www.belizeinvest.org.bz

Konferenzen/Tagungen

Es gibt einige Konferenzlokalitäten. Informationen sind erhältlich beim Belize Tourist Board (s. Adressen), der Belize Tourism Industry Association (s. Adressen) und der folgenden Adresse:

Ministry of Tourism, Culture, Information & Broadcasting
Constitution Drive, BZ-Belmopan
Tel: (08) 233 94.
Internet: www.belize.gov.bz

Land & Leute

Essen & Trinken

Restaurants servieren nordamerikanische, chinesische, mittelamerikanische und kreolische Gerichte. Qualität und Service sind unterschiedlich, die Speisen preiswert. Getränke: Es gibt zahlreiche Bars. Zu den einheimischen Spezialitäten gehört A & P, ein Getränk aus Anis und Pfefferminze. Der Old-Belizero-Rum ist sehr kräftig. Das einheimische Belikin-Bier ist äußerst empfehlenswert.

Nachtleben

Im Bellevue-Hotel in Belize City werden Tanzabende veranstaltet. In der Fort-George-Bar kann man dezenter Musik lauschen und den Blick auf den Hafen genießen. Es gibt zahlreiche Nachtclubs und Discos, in denen oft örtliche Bands auftreten.

Einkaufstipps

Typisch für Belize sind Kunstgewerbeartikel wie Holzschnitzereien und Strohwaren. So genannte »In-Bond«-Geschäfte bieten Uhren, Parfüm und andere Duty-free-Artikel an. Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Sa 08.00-12.00, 13.00-16.30 und 19.00-21.00 Uhr.

Sport

Die Korallenriffe ziehen Taucher und Schnorchler an. Küste und Flüsse bieten gute Angelgründe. Auf den Cayes und an der Südostküste gibt es gute Strände, die ideal für alle Wassersportarten sind (s. Urlaubsorte & Ausflüge). Publikumssport: Es werden Fußball-, Basketball- und Softballspiele, Boxkämpfe und gelegentlich auch Pferderennen veranstaltet.

Veranstaltungskalender

1. Jan. (1) Krem New Year’s Cycling Classic (Fahrradrennen). (2) Pferderennen, Burrell Boom. Febr. Internationales Billfish-Turnier. (2) San Pedro traditioneller Mestizenkarneval, San Pedro. März Landwirtschaftsschau, nördliches Belize. April (1) San Jose Succotz Festival. (2) Ostermarkt, San Ignacio. (3) Fahrradrennen am Ostersamstag. Mai (1) Cashew-Festival. Crooked Tree Village. (2) Cayo Expo (Ausstellung regionaler Produkte), San Ignacio. (2) Pferderennen, Burrel Boom und Orange Walk District. (3) Acajoubaum-Festival, Corozal. (4) Kokusnuss-Festival, Caye Caulker. (5) Toledo Kunstfestival. Juni Dia de San Pedro (Bootparade und Segnung). Juli (1) Hummer-Festival, Caye Caulker. (2) Benque Viejo Fiesta (Kulturfest zu Ehren des Schutzheiligen). Aug. (1) Deer Dance Festival (Tanzfestival), San Antonio Village. (2) Costa Maya Festival, San Pedro. (3) Meer und Luft-Festival, San Pedro. Sept. (1) Mexikanischer Nationalfeiertag (2) St. George's Caye Day (Paraden, Sport, Karneval). 21. Sept. Unabhängigkeitstag (Feuerwerke, Theater, Umzüge), landesweit. Okt. Belikin Angelturnier. Regatta am Kolumbus-Tag. Nov. (1) Tag des Garifuna-Abkommens, landesweit. 26. Dez. Weihnachtsfeiern (Boxing Day), landesweit.

Diese Angaben stellen nur eine Auswahl dar. Eine vollständige Liste ist vom Fremdenverkehrsamt erhältlich (s. Adressen).

Sitten & Gebräuche

Der britische Einfluss macht sich auch heute noch bemerkbar. Blumen oder Pralinen sind angemessene Geschenke für Gastgeber bei privaten Einladungen. Belizer sind allgemein sehr gastfreundlich. Freizeitkleidung wird akzeptiert, Badekleidung gehört an den Strand. Rauchen ist überall gestattet. Trinkgeld: Bedienung ist selten bereits in der Rechnung enthalten. 10% Trinkgeld ist üblich. Taxifahrer erhalten kein Trinkgeld.

Unterkunft

Hotels

In Belize gibt es nur wenige erstklassige Hotels, kleinere Hotels sind jedoch gut und preiswert. Im Landesinneren gibt es Berghotels. An der Küste stehen ebenfalls gute Unterkünfte zur Verfügung. Die meisten Hotels sind dem Hotelverband von Belize angeschlossen. Eine Liste ist vom Belize Tourist Board (s. Adressen) erhältlich. Auskünfte erteilt auch die Belize Tourism Industry Association (s. Adressen).

Kategorien:
Es gibt drei Kategorien, ausschlaggebend für die Klassifizierung sind Preis und Standard. Buchungen und Hotelpreise sollte man sich im Voraus bestätigen lassen.
1. Klasse: Alle Hotelzimmer mit Bad oder Dusche und Klimaanlage. Restaurant und Bar im Hotel.
Mittelklasse: Alle Hotelzimmer mit Bad oder Dusche und Klimaanlage.
Touristenklasse: Fast alle Zimmer mit Bad oder Dusche.
Die Hotels auf den Cayes haben ähnliche Kategorien.

Camping

In den Bezirken Belize, Cayo und Corazal gibt es billige Campingplätze, im Bezirk Toledo ist ein etwas teurerer Campingplatz vorhanden. In Corazal Town und außerhalb von San Ignacio stehen Wohnwagenstellplätze zur Verfügung. An den Stränden ist Zelten verboten. Auf Caye Caulker und Tobacco Caye gibt es auch private Campingplätze am Strand.

Gesetzliche Feiertage

Feiertage

2016
1 Jan Neujahr
9 Mar Gedenktag zu Ehren von Baron Bliss
14 Mar Commonwealth-Tag
25 Mar Karfreitag
26 Mar Karsamstag
28 Mar Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
10 Sep Fest des Heiligen George Caye
21 Sep Unabhängigkeitstag
12 Oct Kolumbus-Tag
19 Nov Garifuna-Siedlungstag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2017
1 Jan Neujahr
9 Mar Gedenktag zu Ehren von Baron Bliss
13 Mar Commonwealth-Tag
14 Apr Karfreitag
15 Apr Karsamstag
17 Apr Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
10 Sep Fest des Heiligen George Caye
21 Sep Unabhängigkeitstag
12 Oct Kolumbus-Tag
19 Nov Garifuna-Siedlungstag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

zollfrei einkaufen

Zollfrei einkaufen

Folgende Artikel können zollfrei nach Belize eingeführt werden (Personen ab 18 J.):200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak oder eine Kombination dieser Erzeugnisse bis 250 g;
1 l Spirituosen;
50 g Parfüm und 250 ml Eau de Toilette.

Ausfuhrverbot

Gegenstände aus präkolumbianischer Zeit, Produkte aus Meerestieren oder -pflanzen, unbehandelte Korallen und Schildkrötenpanzer.

Geld

Währung

1 Belize Dollar = 100 Cents. Währungskürzel: Bz$, BZD (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 100, 50, 20, 10, 5 und 2 Bz$ im Umlauf; Münzen im Wert von 1 Bz$ und 50, 25, 10, 5 und 1 Cent. Die Landeswährung ist an den US-Dollar (1 US$ = 2 Bz$) gebunden.

Geldwechsel

Fremdwährungen können bei den meisten Banken, Hotels und Reiseagenturen gewechselt werden. Manche Geschäfte nehmen auch US-Dollar an. Geldautomaten in Belize nehmen ausländische Bank/Kreditkarten z. T. nicht an.

Kreditkarten

American Express, Visa und MasterCard werden in begrenztem Umfang akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Viele Geschäfte und Restaurants berechnen eine zusätzliche Bedienungsgebühr von 5% bei Zahlung mit Kreditkarten.
 

Reiseschecks

Können in den meisten Banken und großen Hotels eingetauscht werden, ansonsten begrenzte Akzeptanz. US-Dollar-Reiseschecks sind empfohlen.

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Die Einfuhr von Fremdwährungen ist unbegrenzt; Deklarationspflicht ab einem Gegenwert von 10.000 Bz$. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist in Höhe der bei der Einfuhr deklarierten Beträge, abzüglich der Umtauschbeträge (Nachweis), möglich.

Öffnungszeiten der Banken

Mo-Fr 08.00-13.00 Uhr, Fr bis 16.30 Uhr (Abweichungen sind möglich).

Wechselkurse

1.00 EUR = 2.12 BZD
1.00 CHF = 1.97 BZD
1.00 USD = 2 BZD
Wechselkurse vom 10 Januar 2017

Reisepass/Visum

Übersicht

LandReisepaßVisumRückflugticket
Türkei Ja Nein Ja
Andere EU-Länder Ja Nein Ja
Schweiz Ja Nein Ja
Österreich Ja Nein Ja
Deutschland Ja Nein Ja

Reisepass

Allgemein erforderlich, muss bei der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher:
Eigener Reisepass (empfohlen).

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.Achtung: Allein reisende Minderjährige benötigen eine notariell beglaubigte Einreisegenehmigung in englischer Sprache der abwesenden Elternteile. 

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Visum

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Aufenthalte von bis zu 1 Monat:

EU-Länder, Schweiz und Türkei.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende benötigen kein Transitvisum, wenn sie weiterfliegen, über gültige Weiter- oder Rückreisetickets verfügen und den Transitraum nicht verlassen.

Visaarten

Touristen- und Geschäftsvisa (ein- oder mehrfache Einreise).

Visagebühren

Ein- und mehrfache Einreise: 100 BZ$ (für visumpflichtige Staatsbürger der meisten Länder). Die Visumgebühr in Euro ist vom aktuellen Wechselkurs abhängig. 50 € pro Monat Aufenthalt.

Gültigkeitsdauer

In der Regel 3 Monate für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen. Verlängerungen sind in Belize möglich.

Antragstellung

Zuständiges Konsulat (s. Kontaktadressen).

(a) formloses Antragsschreiben mit genauen Angaben zur Reise und Person.
(b) Reisepass, der bei der Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.
(c) 2 Passfotos.
(d) Visumgebühr (bar bei persönlicher Beantragung oder Verrechnungsscheck).
(e) Bestätigte Buchung für Hin- und Rückreise sowie Nachweis ausreichender Geldmittel für die Dauer des Aufenthaltes (50 US$ pro Aufenthaltstag).Bei postalischer Antragstellung sollten ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beigefügt werden.

Aufenthaltsgenehmigung

Anträge an das Immigration and Nationality Department, Belmopan, Belize.

Bearbeitungszeit

Ca. 2 Wochen, ggf. länger bei Staatsangehörigen von Ländern, deren Antrag nach Belize weitergeleitet werden muss.

Ausreichende Geldmittel

Reisende müssen pro Aufenthaltstag über Geldmittel in Höhe von 75 US$ verfügen.

Impfungen

Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können dem Kapitel Gesundheit entnommen werden.

Verlängerung des Aufenthalts

Bei einem Aufenthalt, der über einen Monat hinausgeht, wird ein Visum benötigt, das vor Ort beim Immigration Office gebührenpflichtig (derzeit etwa 50 US$ pro Monat) beantragt werden kann.

Allgemeines

Lage

Mittelamerika.

Fläche

22.965 qkm (8.867 qm).

Bevölkerungszahl

347.369 (2015).

Bevölkerungsdichte

15,1 pro qkm.

Hauptstadt

Belmopan.

Staatsform

Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1981. Verfassung von 1981. Zweikammerparlament: Senat (8 ernannte Mitglieder) und Repräsentantenhaus (29 gewählte Mitglieder). Unabhängig seit 1981 (ehemalige britische Kolonie).

Geographie

Belize liegt im Süden der Yucatán-Halbinsel und grenzt im Norden an Mexiko, im Westen an Guatemala und im Osten an den Golf von Honduras. Das Küstengebiet ist flach und sumpfig, der Küste sind zahlreiche Inseln (Cayes) vorgelagert. Im Norden gibt es Mangrovensümpfe, Salz- und Süßwasserlagunen, Sandstrände und Flüsse. Im Westen und Süden erhebt sich das dicht bewaldete Maya-Gebirge, im Osten das Cockscomb-Gebirge (»Hahnenkamm«) und weiter westlich die Mountain Pine Ridge. 65% des Landes sind bewaldet. Die Cayes sind Erhebungen des zweitgrößten Korallenriffs der Welt.

Sprache

Amtssprache ist Englisch. Ca. 15% der Einwohner sprechen Spanisch. Englisches Kreolisch und verschiedene Indianersprachen sind weit verbreitet.

Religion

Römisch-katholisch (50 %), protestantische Minderheit (27 %), konfessionslos (9 %) und andere (14 %).

Ortszeit

MEZ -7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Belize.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -7 Std. und im Sommer -8 Std.

Netzspannung

110 V, 60 Hz.

Regierungschef

Dean Barrow, seit Februar 2008.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Generalgouverneur Colville Norbert Young (seit 1993).

Kontaktadressen

Botschaft von Belize

Franz-Josefs-Kai 13/5/16, A-1010 Wien, PF 982, Austria Telefon: (+43) (01) 533 76 63.
Email: belizeembassy(at)utanet.at
Öffnungszeiten: Termine nur nach Vereinbarung.

Honorargeneralkonsul von Belize

Honorarkonsul in Groß-Gerau (E-Mail: a.holtermann@belize-consulate.eu).
Telefon: (0711) 90 71 09 20.
Email: wolfkahles@gmail.com
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr, jedoch nur nach tel. Vereinbarung.

Botschaft von Belize

(Auch für Deutschland und die Schweiz zuständig.)
Telefon: (+32) (02) 732 62 04.
Email: embelize@skynet.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 09.00-17.00 Uhr, Fr 09.00-16.00 Uhr. 

Central America Tourism Agency (CATA)

(Fremdenverkehrsamt Zentralamerika)c/o KPRN network GmbH
Telefon: (030) 24 04 77 18 11.
Website: www.visitcentroamerica.com

Belize Tourism Industry Association (BTIA)

North Park Street 10, BZ-Belize City, PO Box 62, Belize Telefon: (501) 227 11 44.
Website: www.btia.org
Öffnungszeiten: Mo-Do 08.00-17.00 Uhr, Fr 08.00-16.00 Uhr.

Belize Tourism Board

(Fremdenverkehrsamt)
Telefon: (0711) 23 39 47
Website: www.travelbelize.org

Reise- und Sicherheitsinformationen

Belize
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 18.01.2017
Unverändert gültig seit: 11.01.2017
Landesspezifische SicherheitshinweiseKriminalitätDie Kriminalität ist in den letzten Jahren spürbar gestiegen. Dabei spielen Drogenhandel und –transit eine große Rolle. Auch Touristen können von Gewaltkriminalität, einschließlich bewaffneter Überfälle und Diebstähle, betroffen sein.Besonders in Belize City und nach Einbruch der Dunkelheit ist Vorsicht geboten. Auch in Touristenzentren ist es ratsam, Wertgegenstände im Hotelsafe zu verwahren und keinen Schmuck zu tragen . Im Notfall kann die belizische Touristenpolizei TPU ( +501 227 1440) um Hilfe gebeten werden.Weltweiter SicherheitshinweisEs wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.Allgemeine ReiseinformationenNaturkatastrophenIn Mexiko, in Zentralamerika, der Karibik und den südlichen Bundesstaaten der USA ist von Juni bis November Hurrikan-Saison. Es muss mit Tropenstürmen, starken Regenfällen und unter Umständen auch mit Erdrutschen gerechnet werden.Aktuelle Hurrikan-Informationen sind im Internet beim Externer Link, öffnet in neuem FensterNational Hurricane Center (NHC) in Miami abrufbar.InfrastrukturBelize ist ein Entwicklungsland. Die Fremdenverkehrseinrichtungen sind zum Teil sehr einfach, doch gibt es auch Hotels der Luxusklasse.SprachenOffizielle Landessprache ist Englisch, obwohl in einigen Gegenden der spanische Einfluss der Nachbarländer deutlich zu spüren ist. Außerdem wird ein Patois gesprochen, das auch für den Ausländer mit guten Englischkenntnissen schwer verständlich ist. Die einheimische Bevölkerung verfügt in der Regel nicht über deutsche Sprach­kenntnisse.Geld/KreditkartenDie meisten Kreditkarten werden in Belize anerkannt. Mit Karten der Gesellschaften Visa, Master Card, Plus und Cirrus kann Geld von Bankautomaten abgehoben werden. Bevorzugtes Zahlungsmittel ist der US-Dollar. Auch Banken nehmen in der Regel keine Euro an. Ausländische Währungen können bei den zugelassenen Wechselstellen (Domestic Commercial Banks, Postmaster General, Accountant General und Belize Global Travel Services) in belizische Währung getauscht werden. Geldtausch bei nicht zugelassenen Stellen ist eine strafbare Handlung unter dem Wechselgesetz und kann eine Verurteilung bis zu $ 10.000 und/oder eine Gefängnisstrafe bis zu 12 Monaten nach sich ziehen.StraßenverkehrIn Belize herrscht Rechtsverkehr. Die Hauptverkehrsstraßen sind zweispurig und in einem relativ guten Zustand. Entlegene Gegenden sind nur über ungepflasterte Wege zu erreichen. Das Verhalten von Fußgängern, Fahrradfahrern und herumstreunenden Tieren im Straßenverkehr erfordert besonders umsichtiges und defensives Fahrverhalten. Das Fahren über Land nach Einbruch der Dunkelheit sollte möglichst vermieden werden. An den beiden Hauptstraßen, die Belize City mit Mexiko bzw. Guatemala verbinden, befinden sich Tank­stellen in angemessener Entfernung voneinander. Sonst gibt es Tankstellen nur in den größeren Städten. Eine Pannenhilfe gibt es nicht und öffentliche Fernsprecher sind nur dünn gesät. Allerdings ist das Mobilfunknetz inzwischen gut ausgebaut.Es wird davon abgeraten, unterwegs anzuhalten, um anderen Reisenden, die vermeintlich mit einer Panne liegen geblieben sind, Hilfestellung zu leisten.

 

zurück

 

Seitenanfang