Tourismusinformationen Cayman Islands

Klima

Klima

Ganzjährig sehr warm und tropisch, Passatwinde bringen Kühlung. Regenzeit von Mai bis Oktober, die Schauer sind meist kurz und heftig. Hurrikan-Saison von Juni bis November.

Reiseverkehr - National

Flugzeug

Da es keinen Fährdienst zwischen den Cayman-Inseln gibt, ist man auf die nationalen Flugverbindungen angewiesen. Cayman Airways (Internet: www.caymanairways.com) und Island Air (Internet: www.islandair.ky) verbindet mehrmals täglich Grand Cayman mit Cayman Brac und Little Cayman sowie Cayman Brac und Little Cayman.

Bus/Pkw

Ein gutes Straßenverkehrsnetz verbindet die Küstenstädte der jeweiligen Insel. Ein preiswerter, aber unregelmäßiger Linienbusdienst verkehrt zwischen George Town und allen Regionen auf insgesamt 8 Linien. Busse nach West Bay fahren alle 15 Min., nach Bodden Town alle 30 Min. und nach East End/North Side stündlich. Der Fahrpreis beträgt zwischen 1,50 und 2 CI$ für einen Weg. Taxis stehen überall zur Verfügung. Der Taxipreis ist pro Person und Strecke festgelegt. Mietwagen: Alle bekannten Mietwagenfirmen sind in George Town vertreten. Es besteht Versicherungspflicht. Eine Vollkaskoversicherung kann mit den Mietwagenfirmen vereinbart werden. Fahrräder, Mopeds und Motorräder können ebenfalls gemietet werden. Es besteht Helmpflicht. Unterlagen: Gegen Vorlage des nationalen Führerscheins wird ein internationaler oder Touristenführerschein (Visitor’s Driving Permit) gegen eine Gebühr von 5,20 US$ ausgestellt. Mindestalter: 21 Jahre.
Verkehrsbestimmungen:
Linksverkehr.
Vorsicht bei Bussen: Die Türen öffnen zur Fahrbahnseite.

Fahrzeiten

von George Town zu anderen wichtigen Zentren der Inseln (ungefähre Angaben in Std. und Min.):
FlugzeugSchiffBus/Pkw
Cayman Brac0.30--
Little Cayman0.45--
Rum Point-1.150.45
Cayman Kai--0.45

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Die nationale Fluggesellschaft heißt Cayman Airways (KX) (Internet: www.caymanairways.com) und bietet Flüge zwischen Grand Cayman und Miami, Tampa, Houston und Kingston (Jamaica). British Airways (BA) (Internet: www.britishairways.com) bieten direkte Verbindungen von London nach Grand Cayman an. Lufthansa (LH) (Internet: www.lufthansa.de), Swiss International (LX) (Internet: www.swiss.com) und Austrian Airlines (OS) (Internet: www.aua.com) bieten in Kooperation mit anderen Fluggesellschaften Flüge nach Miami, von wo aus regelmäßige Anschlussflüge bestehen.

Flughafengebühren

20 CI$ oder 25 US$. Davon ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren und Transitreisende, die innerhalb von 24 Stunden weiterfliegen.

Internationale Flughäfen

Grand Cayman (GCM) (Owen Roberts Airport) liegt ca. 2,4 km östlich der Stadt George Town. Taxis fahren in die Stadt (Fahrzeit 10 Min.). Flughafeneinrichtungen: Duty-free-Shop, Bank/Wechselstube, Mietwagenschalter, Restaurant/Bar, Flughafenhotel, Post und Touristeninformation.
Cayman Brac (CYB) (Gerard Smith Airport) liegt 8 km von der Stadt West End entfernt. Taxis warten auf ankommende Flüge (Fahrzeit 10 Min.).

Schiff

Der Hafen von Grand Cayman wird von vielen Reedereien im Rahmen von Kreuzfahrten angelaufen. Passagierschiffe verkehren zwischen den Cayman-Inseln und Nordamerika, Mexiko und Europa.
Kreuzfahrten zu den Cayman-Inseln werden u.a. angeboten von Carnival Cruise Lines (Internet: www.carnival.com), Celebrity (Internet: www.celebrity.com), Holland America (Internet: www.hollandamerica.com), Norwegian Cruise Line (Internet: www.ncl.com) und Royal Caribbean Cruises (Internet: www.royalcaribbean.com).
Die Cayman-Inseln sind rechtlich befugt, die Anzahl der Passagiere auf 6000 (3-4 Schiffe) täglich zu beschränken. Dienstags, mittwochs und donnerstags herrscht besonders reger Betrieb.

Kommunikation

Anmerkung

Briefmarken sind in den Läden erhältlich, in denen Postkarten gekauft werden können. Hotelrezeptionen nehmen Briefsendungen für ein Trinkgeld von ca. 1 US$ entgegen. Luftpostsendungen brauchen ca. 4 Wochen nach Europa.

Telefon

Ein modernes Telefonnetz verbindet die Inseln durch Unterseekabel und Satelliten mit allen Ländern der Welt. Internationale Direktdurchwahl. Es gibt Kartentelefone auf allen drei Inseln. Telefonkarten sind für 10 CI$, 15 CI$ und 30 CI$ in der Cable & Wireless-Niederlassung in Anderson Square in Georgetown, dem Cayman Brac-Postamt und an Tankstellen erhältlich.

Mobiltelefon

TDMA-Netz. Netzbetreiber ist Cable & Wireless Caribbean Cellular (Internet: www.cwinternet.ky). Besucher mit TDMA-Telefonen können Anrufe ohne vorherige Anmeldung über Kreditkarte tätigen.

Fax

Zahlreiche Hotels, Banken und Geschäfte bieten diesen Dienst an. Cable & Wireless (Internet: www.cwinternet.ky) sowie einige Privatfirmen stellen ebenfalls ihre Faxgeräte gegen eine Gebühr zur Verfügung.

Internet/E-Mail

Internetanbieter ist Cable & Wireless (Internet: www.cwinternet.ky). Internetcafés sind auf den Cayman-Inseln weit verbreitet. Viele Hotels bieten ebenfalls Internetzugang an.

Telegramme

Cable & Wireless (West Indies) ist Lizenznehmer auf den Cayman-Inseln und betreibt die Telekommunikationsanlagen. Ein öffentliches Telegrafenamt ist täglich 07.30-18.00 Uhr geöffnet.

POST- UND FERNMELDEWESEN

Es gibt keine Postzustellung an private Adressen, stattdessen holt man seine Post bei nummerierten Postfächern ab. Postlagernde Sendungen sollten an General Delivery adressiert sein. Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-15.30 Uhr, Sa 08.30-12.00 Uhr.

Deutsche Welle

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Urlaubsorte & Ausflüge

Einleitung

Die Mehrheit der Inselbewohner lebt auf Grand Cayman. Die Meeresflora und -fauna der größten der drei Inseln ist außerordentlich vielfältig und die Korallenriffe laden zum Tauchen ein. Die 6 km lange Steinmauer (auch als Grand Caymans »Chinesische Mauer« bekannt) in Bodden Town wurde ursprünglich zum Schutz vor Piraten errichtet. Seven Mile Beach ist das größte Urlaubsgebiet, Hotelbauten unterliegen jedoch strengen Kontrollen und fügen sich im Großen und Ganzen gut in das Landschaftsbild ein. Ganz in der Nähe liegt die Cayman Turtle Farm. Mehrere tausend Schildkrötenjunge werden jährlich in die freie Natur ausgesetzt um den einheimischen Bestand aufzufüllen.

George Town

George Town ist die Hauptstadt der Cayman-Inseln. Mit seinen Geschäften und Duty-free-Shops ist George Town eines der wichtigsten karibischen Einkaufszentren. Neueste Touristenattraktion ist der 24 ha große Queen Elizabeth II Botanic Garden, der ausschließlich der artenreichen einheimischen Flora gewidmet ist.

Cayman Brac

Cayman Brac hat weniger als 2500 Einwohner. Der Name »Brac«(gälisch für »Klippe«) bezieht sich auf eine riesige Klippe, die hieraus dem Meer aufragt. Cayman Brac liegt 143 km nordöstlich von GrandCayman, ist etwa 19 km lang und nicht mehr als 1,5 km breit. Taucherkönnen die Wracks der hier versunkenen Schiffe erforschen. Das Vogelreservat ist einen Besuch wert. Cayman Brac ist die »Schatzinsel« des gleichnamigen Kinderbuches von R. L. Stevenson.

Little Cayman

Little Cayman liegt 11 km südöstlich von Cayman Brac und hat nur170 Einwohner. Zahlreiche Vogelarten und Leguane leben auf der Insel,die nur 16 km lang und 3 km breit ist.

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige
Den größten Anteil am erwirtschafteten Bruttoinlandsprodukt mit 95,4 % hat der Dienstleistungssektor mit den Hauptträgern Tourismus und offshore-Finanzdienstleistungen (Stand: 2008). Das Wirtschaftswachstum ist begrenzt (2004: 0,9 %). Immerhin konnte die Inselgruppe im Jahr 2003 einen Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts von geschätzten 2% verzeichnen, nach 1,7% 2002 und 0,6% im Jahr 2001.
Landwirtschaft wird kaum betrieben, 90% aller Lebensmittel müssen eingeführt werden. Daher ist die Handelsbilanz seit jeher negativ, wird aber durch die Einnahmen im Dienstleistungssektor ausgeglichen. Die herstellende Industrie beschränkt sich auf das Baugewerbe und die Lebensmittelverarbeitung.

Wirtschaftslage
Auf den Cayman-Inseln gibt es keine direkte Besteuerung, die Inseln sind daher eine Steueroase für ausländische Unternehmen. Diese Rahmenbedingungen machten die Cayman-Inseln zum fünftgrößten Finanzzentrum weltweit. Viele Banken und Versicherungsgesellschaften sind hier registriert, es gibt etwa 60.000 »Briefkastenfirmen«. Der Finanzsektor konnte ungeachtet der Auseinandersetzungen mit der OECD in Sachen Geldwäsche bzw. Steuerflucht weiter kräftiges Wachstum verzeichnen.
Die Krise im Flugverkehr und Tourismus nach dem 11. September 2001 ist überwunden. Allerdings verlagert sich das Touristenaufkommen von den lukrativeren Flug- auf Kreuzfahrttouristen. Der Lebensstandard und das Pro-Kopf-Einkommen der Inseln sind sehr hoch. Die florierende Wirtschaft hat zahlreiche Emigranten aus Jamaika, Europa und den USA angezogen, ihr Anteil an den Erwerbstätigen beträgt mehr als 50 %.

Wirtschaftspolitik
Die Regierung versucht mit Zoll- und Steuervergünstigungen sowie Zinssubventionierungen beim Landerwerb und bei der Bebauung von Cayman Brac und Little Cayman den Aufschwung auch auf die beiden weniger bekannten und besuchten Inseln zu lenken.
Die Cayman-Inseln haben Beobachterstatus bei der CARICOM Handelsgemeinschaft und sind assoziiertes Überseegebiet der EU.

Handelspartner
Haupthandelspartner sind die USA, gefolgt von Trinidad und Tobago, Großbritannien, Japan und den Niederländischen Antillen.

Umgangsformen

Bei Geschäftsbesuchen sollte man nicht allzu salopp gekleidet sein. Visitenkarten sind gebräuchlich, gelegentlich werden auch Empfehlungsschreiben benutzt. Termine mit Politikern und Regierungsbeamten sind relativ einfach zu vereinbaren. Beamte dürfen keine Geschenke annehmen. Auch in der Privatwirtschaft werden Geld- oder wertvolle Geschenke ungern gesehen.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.

Kontaktadressen

Cayman Islands Chamber of Commerce (Handelskammer)
PO Box 1000, George Town, Grand Cayman
Tel: 949 80 90.
Internet: www.caymanchamber.ky

Konferenzen/Tagungen

Auf Grand Cayman gibt es ein Kongresszentrum, außerdem stehen Tagungsräume zur Verfügung. Weitere Auskünfte vom Cayman Islands Department of Tourism (s. Adressen).

Land & Leute

Essen & Trinken

Die Restaurants sind ausgezeichnet. Besonders erwähnenswert sind The Grand Old House, Hemingways, The Wharf und The Lobster Pot. Einheimische Spezialitäten wie Seemuschelsuppe und -salat, Red Snapper, Seebarsch und Hummer werden überall angeboten.

Getränke:
In Restaurants sind alle beliebten europäischen und amerikanischen Getränke zu bekommen. Bier vom Fass ist nur in wenigen Bars erhältlich. Das Niveau der Restaurants ist unterschiedlich. In den meisten Bars wird nur an der Theke bedient. Getränke werden bei der Bestellung bezahlt.

Nachtleben

Die Nachtklubs auf Grand Cayman bieten Unterhaltungsprogramme mit internationalen Künstlern und Diskoabenden. Am Wochenende finden in den Hotels auf Cayman Brac Tanzveranstaltungen statt. Es gibt zwei Theater und zwei Freilichtbühnen. In einigen Hotels werden Filme gezeigt.

Einkaufstipps

George Town bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, die Auswahl an Geschäften und Duty-free-Shops macht die Stadt zu einem der besten karibischen Einkaufszentren. Qualitätsmöbel und Haushaltsgegenstände aus den USA und Europa werden ebenso angeboten wie Porzellan, Kristallglas, Silberwaren, französisches Parfüm, Kunstgewerbeartikel und Skulpturen. Viele Luxusartikel und Lebensmittel sind zollfrei, für andere Artikel werden dagegen bis zu 20% Zoll erhoben.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
Mo-Sa 09.00-17.00 Uhr.

Sport

Fischen: Die Cayman-Inseln sind ein Paradies für Sportfischer, die sich hier aus aller Welt einfinden. Zahlreiche große Fische wie Fächerfische, Tunfische, Schwertfische und Wahoos durchqueren auf ihren jährlichen Wanderungen die Gewässer rund um die Cayman-Inseln. Der große Fischreichtum und das günstige Klima ermöglichen ganzjährigen Fischfang. Die besten Fischgründe liegen zwischen der Westküste von Grand Cayman und den 12 km vor der Küste gelegenen Bänken. Der Trench (6-13 km von der Westküste entfernt) ist besonders fischreich.

Golf: Der 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz The Links ist für Profis und Hobbygolfer gleichermaßen geeignet. Auf dem Britannia-Golfplatz stehen wahlweise 9 oder 18 Löcher zur Verfügung.

Viele Besucher kommen zum Schwimmen, Segeln, Fallschirmsegeln, Surfen, Tauchen und Fischen auf die Inseln. Über 20 Veranstalter bieten Tauchexkursionen an. Am Seven Mile Beach gibt es schon in etwa 200 m Entfernung vom Strand gute Tauchgründe. Die Resorts Cayman Kai, Cayman Diving Lodge und Sunset House sind hauptsächlich auf Taucher eingestellt, man kann Boote mieten, und Fachgeschäfte bieten die neuesten Ausrüstungen an. Auch Unterwasserkameras stehen zum Verleih. Das Krankenhaus in George Town hat eine Dekompressionskammer. Die Korallenriffe von Cayman Brac und der »Mount Everest« der Taucher (der berühmte North Wall von Grand Cayman) bieten ausgezeichnete Tauchmöglichkeiten. In Küstennähe kann man im seichteren Wasser Korallenbänke erkunden. Strenge Schutzmaßnahmen sind eingeführt worden, um die Vielfalt der wunderbaren Meeresflora und -fauna zu erhalten. Taucher müssen einen international anerkannten Tauchschein haben und sollten sich vor der Abreise erkundigen, ob er auf den Cayman-Inseln Gültigkeit hat. Für Behinderte, die gerne tauchen möchten, bietet Red Sail Sports im Hyatt Regency Hotel (Grand Cayman) besondere Kurse mit Fachpersonal. Zwei der Tauchboote sind rollstuhlgängig. Alle, die nicht selbst tauchen wollen, haben die Möglichkeit, an Bord der voll klimatisierten Atlantis Submarine die faszinierende Unterwasserwelt und die herrlichen Korallenriffe zu bewundern.

Tennis, Fußball, Kricket, Rugby und Squash sind beliebte Sportarten auf den Inseln.

Veranstaltungskalender

Jan. Internationales Unterwasser-Film Festival, Grand Cayman. Febr. Mardi Gras Festival (Karneval). Febr. Jährliche Orchideen-Ausstellung. Febr. Cayman Classic. März Cayman Islands Marathon, George Town. Apr. Brac Turtle Triathlon, Cayman Brac. Apr. Million Dollar Boat Run. Apr. Jährliches Cayfest. Mai Batabano Karneval, George Town. Jun. Jet Around Cayman. Jun. Some Kind of Blue (Musik-Festival). Jun. Veranstaltungen zum Geburtstag der Königin. Sept.-Okt. Cayman Madness Dive Vacation, Grand Cayman. Nov. Piratenfestival, Georgetown. Dez. Gimistory (Internationales Festival des Geschichtenerzählens). Nov. Taste of Cayman. Dez. Marathon. Dez. Jazzfest. 31. Dez. Neujahr unter den Sternen, Festumzug am Strand.

Weitere Informationen über Veranstaltungen sind beim Fremdenverkehrsamt erhältlich (s. Adressen).

Sitten & Gebräuche

Umgangsformen: Amerikanische und englische Verhaltensweisen haben die einheimischen Traditionen beeinflusst. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Einige Familiennamen sind so häufig, dass man bei der Vorstellung oft Vornamen benutzt, z. B. Mr. Tom oder Mr. Jim. Blumen sind gern gesehene Geschenke als Mitbringsel bei der Ankunft oder als Aufmerksamkeit, wenn man zum Essen eingeladen ist. In vielen Familien wird kein Alkohol getrunken, man sollte daher keine Spirituosen als Geschenke überreichen.

Kleidung: Freizeitbekleidung wird fast überall akzeptiert, aber Badekleidung gehört an den Strand. »Oben ohne« ist nicht erlaubt.

Trinkgeld:
10-15% sind üblich. Auf den Hotel- und Apartmentrechnungen sind die genauen Beträge bzw. Prozentsätze aufgeführt. Restaurants setzen einen Bedienungszuschlag von 10-15% auf die Rechnung.

Unterkunft

Hotels

Fast alle Hotels liegen an der Küste, die bekanntesten am Seven Mile Beach. Einige Hotels haben sich auf Tauch-Urlaube spezialisiert. Die großen Hotels (100 Zimmer) sind zumeist nur auf Grand Cayman zu finden. Preise sind saisonbedingt, in der Hochsaison im Winter (von 15.12-15.4.) liegen sie bis zu 50 % höher. In einigen Hotels können Kinder unter 12 Jahren im Sommer kostenlos übernachten. Eine Zimmersteuer von 10% wird erhoben. In vielen Hotels ist der Bedienungszuschlag bereits in der Rechnung enthalten. Informationen von Cayman Islands Department of Tourism (s. Adressen).

Kategorien:
Das Spektrum reicht von luxuriösen Hotels der 1. Klasse bis zu Hotels der Touristenklasse.

Gesetzliche Feiertage

Feiertage

2016
1 Jan Neujahr
25 Jan Tag der Volkshelden
10 Feb Aschermittwoch
25 Mar Karfreitag
28 Mar Ostermontag
16 May Entdeckertag
13 Jun Geburtstag der Königin
4 Jul Tag der Verfassung
14 Nov Volkstrauertag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2017
1 Jan Neujahr
23 Jan Tag der Volkshelden
1 Mar Aschermittwoch
14 Apr Karfreitag
17 Apr Ostermontag
15 May Entdeckertag
12 Jun Geburtstag der Königin
3 Jul Tag der Verfassung
13 Nov Volkstrauertag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2018
1 Jan Neujahr
14 Feb Aschermittwoch
30 Mar Karfreitag
2 Apr Ostermontag
21 May Entdeckertag
11 Jun Geburtstag der Königin
2 Jul Tag der Verfassung
12 Nov Volkstrauertag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

zollfrei einkaufen

Zollfrei einkaufen

Die folgenden Artikel können zollfrei auf die Cayman-Inseln eingeführt werden (Personen über 18 J.):200 Zigaretten oder 250 g Tabak;
1 l Spirituosen oder 4 l Wein oder bis zu 8 l Bier.

Einfuhrverbot

Falschgeld, Glücksspielzubehör, Drogen aller Art und Zubehör, Waffen, Pflanzen und Pflanzenteile, frisches Obst und Gemüse sowie Rundfleisch dürfen nicht eingeführt werden.

Ausfuhrverbot

Hummer, Muscheln und Muschelfleisch.

Geld

Währung

1 Cayman-Dollar = 100 Cent. Währungskürzel: CI$, KYD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 25, 10, 5 und 1 CI$; Münzen im Wert von 25, 10, 5 und 1 Cent. Der KYD ist an den US-Dollar gebunden. US-Dollar-Noten werden als gängiges Zahlungsmittel akzeptiert.

Geldwechsel

US-Dollar sind am einfachsten zu tauschen, obwohl kanadische Dollar und britische Pfund Sterling überall akzeptiert werden. Der US-Dollar kann auf den Inseln aber auch als Zahlungsmittel genutzt werden. Wechselgeld erhält der Kunde meist in Cayman-Island-Dollars. In der Cayman National Bank und anderen Banken sowie am Flughafen Owen Roberts International Airport gibt es Geldautomaten, an denen mit der VISA-Karte und der MasterCard, mit Cirrus-Zugehörigkeit, Bargeld in der Landeswährung abgehoben werden kann.

Kreditkarten

Alle bekannten Kreditkarten (mit Ausnahme der DiscoverCard) werden akzeptiert. Auf Grand Cayman gibt es sieben Banken die jeglichen Service (Geldautomaten, Abhebungen usw.) anbieten. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
 

Reiseschecks

Sollten in US-Dollar ausgestellt sein.

Devisenbestimmungen

Keine Beschränkungen bei Einfuhr (Deklarationspflicht ab dem Gegenwert von 15.000CI$) und Ausfuhr von Landes- oder Fremdwährungen. Die Einfuhr von Jamaika-Dollar ist jedoch auf 20 J$ pro Person beschränkt.

Öffnungszeiten der Banken

Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-16.30 Uhr; manche Banken haben auch Samstag vormittags geöffnet.

Wechselkurse

1.00 EUR = 0.86 KYD
1.00 CHF = 0.8 KYD
1.00 USD = 0.82 KYD
Wechselkurse vom 10 Januar 2017

Reisepass/Visum

Übersicht

LandReisepaßVisumRückflugticket
Österreich Ja Nein Ja
Deutschland Ja Nein Ja
Türkei Ja Ja Ja
Andere EU-Länder Ja 1 Ja
Schweiz Ja Nein Ja

Reisepass

Allgemein erforderlich, muss mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass (Achtung: Bei An- und Abreise über die USA berechtigt nur ein eigener Reisepass mit ESTA-Genehmigung zur visumfreien Durchreise. Mit Kinderreisepass ist ein Transitvisum erforderlich.).Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.Hinweis: Allein reisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern/Sorgeberechtigten mitführen.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Visum

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für touristische Aufenthalte von bis zu 60 Tagen (Verlängerung vor Ort um bis zu 6 Monate möglich):(a) EU-Länder ([1] ausgenommen sind Bulgarien und Rumänien);(b) Schweiz.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die innerhalb von 24 Stunden mit dem nächsten Anschlussflug oder Kreuzfahrtschiff weiterreisen, über bestätigte Flugtickets sowie über die erforderlichen Reisedokumente verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

 

Visaarten

Touristen-, Studenten-, Geschäfts- und Transitvisa.

Visagebühren

Die Gebühren gelten für visumpflichtige Staatsangehörige, die eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz besitzen.

 

124 € (ein- und mehrmalige Einreise, bis 6 Monate gültig),

473 € (mehrmalige Einreise, 1-2 Jahre gültig),

 

Transitvisum: 44 € (im Transitbereich), 82 € (außerhalb des Transitbereichs).

 

Zusätzliche Nutzungsgebühr der Teleperformance Ltd.-Visum-Antragszentren: 59 £ (142 €) (die Gebühr muss in Euro entrichtet werden und zwar gleichzeitig mit der Bezahlung der Visumgebühr auf www.visa4uk.fco.gov.uk).

 

Gültigkeitsdauer

Visumfreier Aufenthalt: 1 Monat. Verlängerung um bis zu 6 Monate möglich.
Visa: Gültigkeitsdauer je nach Reisezweck und Nationalität unterschiedlich.

Antragstellung

Zunächst ist ein Online-Antrag auszudrucken und auszufüllen (Internet: www.visa4uk.fco.gov.uk). Danach wird über die Internetseite uk.tlscontact.com ein persönlicher Termin für die Beantragung des Visums bei den den Visa Application Centres in Düsseldorf, Berlin, München, Genf, Zürich oder in Wien vereinbart. Postalische Antragstellung ist nicht möglich.

(a) 1 online ausgefülltes und ausgedrucktes Antragsformular (www.visa4uk.fco.gov.uk).

(b) 1 aktuelles Passfoto (4,5 x 3,5 cm) in Farbe.

(c) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.

(d) Bestätigung des Reisebüros über gebuchte Hin- und Rückreise.

(e) Nachweis ausreichender Geldmittel (Bankbescheinigung)

(f) Nachweis über Zweck der Reise (Bescheinigung des Reisebüros bei Pauschalreise, Einladungsschreiben der Verwandten oder Freunde bei Privatbesuch).

(g) Gebühr (Nachweis über online erfolgte Bezahlung).

(h) Ggf. Aufenthaltstitel für Deutschland/Österreich/Schweiz, der noch mindestens zwei Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

(i) Arbeitsnachweis, Immatrikulationsbescheinung etc.

(j) Ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag.

Bearbeitungszeit

Ab dem persönlichen Termin der Visumbeantragung i.d.R. 2 Wochen; bis zu 3 Wochen bei zusätzlichem Interview oder nachzureichenden Unterlagen. Langzeitvisa i.d.R. bis zu 12 Wochen.

Ausreichende Geldmittel

Alle Reisenden müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.

Dokumente bei der Einreise

(a) Rück-/Weiterreiseticket.
(b) Ggf. Visa für Drittländer.
(c) Ausreichende Geldmittel.

Einreise mit Haustieren

Für Vögel, Katzen und Hunde wird eine Genehmigung vom Landwirtschaftsministerium (Cayman Islands Department of Agriculture, George Town. Internet: www.caymanislandscustoms.com) benötigt.Hunde und Katzen müssen bei der Einreise mindestens 10 Monate alt, mit einem Microchip versehen und gegen Tollwut geimpft worden sein sowie einen Bluttest auf Tollwut-Antikörper vorweisen können. Genaue Auskunft über weitere Einfuhrbestimmungen vom Landwirtschaftsministerium.

Die Einfuhr von Kampfhunden und Kampfhund-Mischlingen ist verboten.

Allgemeines

Lage

Karibik.

Fläche

260 qkm (100 qm).

Bevölkerungszahl

56.092 (2015).

Bevölkerungsdichte

215,7 pro qkm.

Hauptstadt

George Town (Grand Cayman).

Staatsform

Britische Kronkolonie mit interner Selbstverwaltung seit 1962. Verfassung von 2009. Der Legislativrat besteht aus 20 Mitgliedern, von denen 18 direkt gewählt werden. Der Gouverneur ist für die Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik zuständig ist. Er steht außerdem dem Exekutivrat vor, der aus sieben Mitgliedern besteht (drei vom Gouverneur ernannte Mitglieder und vier Mitglieder des Legislativrates, die dieser selbst wählt). Regierungschef:

Geographie

Die Cayman-Inselgruppe besteht aus den drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac und liegt 290 km nordwestlich von Jamaika. Die Inseln sind die Gipfel einer unter dem Meer gelegenen Gebirgskette, die sich von Kuba bis in den Golf von Honduras erstreckt. Eine große Korallenbank schützt die Ost- und Westküste.

Sprache

Englisch ist die Amtssprache. Auch jamaikanisches Patois ist weit verbreitet, wie auch Spanisch, besonders die regionalen Dialekte Kubas und Zentralamerikas.

Religion

Überwiegend Church of God und United Church (u.a. Presbyterianer). Anglikaner, Baptisten und andere Protestanten und Katholiken.

Ortszeit

MEZ -6. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf den Cayman-Inseln. Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -6 Std. und im Sommer -7 Std.

Netzspannung

110 V, 60 Hz. Adapter sind notwendig, weil amerikanische Flachstecker weit verbreitet sind.

Regierungschef

Alden McLaughlin, seit Mai 2013.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Interim-Gouverneur Franz Manderson, seit Juni 2018.

Kontaktadressen

Cayman Islands Department of Tourism

Die Cayman-Inseln unterhalten keine eigenen diplomatischen Vertretungen in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz.  Visaanträge werden von Teleperformance Ltd.-Visazentren (Internet: (uk.tlscontact.com)) in Düsseldorf, Berlin, München, Wien, Genf und Zürich abgewickelt. 
 (Auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig.)
Telefon: +44 (0) 20 74 91 77 71.
Website: www.caymanislands.ky

Reise- und Sicherheitsinformationen

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.

 

zurück

 

Seitenanfang