Tourismusinformationen Kuweit

Kuwait International (KWI) (Internet: www.kuwait-airport.com.kw) liegt 16 km südlich von Kuwait City (Fahrzeit 25 Min.). Busse fahren alle 30 Min von 05.30-21.00 Uhr zur Stadt (Fahrzeit 30 Min.). Taxistand. Restaurants, Snackbar, Bank, Kinderkrippe, Duty-free-Shop, Geschäfte, Post, Mietwagenschalter (u.a. Avis, Hertz und Europcar).]]>

Pkw: Die Straßen und Autobahnen von Kuwait befinden sich in gutem Zustand. Etwa 2000 km des Straßennetzes ist asphaltiert. Verkehrsschilder sind in arabischer und in englischer Sprache. Einheimische haben eine oft riskante Fahrweise; Vorsicht ist geboten.

Verkehrsbestimmungen:
Rechtsverkehr.

Bus: Die Kuwait Transport Company betreibt preiswerte und zuverlässige Busse.

Es gibt 3 Arten von Taxis. Orangefarbene Taxis können auf der Straße herangewunken werden. Andere orangefarbene Taxis dienen als Sammeltaxis und fahren auf festgesetzten Strecken. Eine dritte Art von Taxis kann nur telefonisch bestellt werden. Dieser Service ist verlässlich und wird häufig in Anspruch genommen. Taxis können auch pro Tag gemietet werden, der Fahrpreis sollte in diesem Fall im Voraus vereinbart werden. Fahrpreise sind i. Allg. einheitlich, allerdings sind vor Hotels geparkte Taxis teurer. Trinkgeld wird nicht erwartet.

Mietwagen
sind erhältlich. Wird ein internationaler Führerschein vorgelegt, kann die Mietwagenfirma innerhalb von fünf Tagen eine befristete Fahrerlaubnis besorgen, die bis zu einem Monat gültig ist.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein. Eine Versicherung muss mit der Gulf Insurance Company oder der Kuwait Insurance Company abgeschlossen werden.]]>

Kuwait Airways (KU) (Internet: www.kuwait-airways.com). Kuwait Airways (KU) fliegt zweimal wöchentlich von Genf direkt nach Kuwait.

Lufthansa (LH), British Airways (BA), Air France (AF), KLM (KL)
und andere Fluggesellschaften bieten ebenfalls Flüge nach Kuwait.]]>

Visit Middle East Pass der Allianz Oneworld können Reisende beliebig viele Flüge (mindestens 3 Flüge) bei den teilnehmenden Fluggesellschaften British Airways, Cathay Pacific, Qatar Airways und Royal Jordanian buchen und die folgenden 12 Länder bereisen: Ägypten, Bahrain, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi Arabien, Qatar und Vereinigte Arabische Emirate.]]>

Kuwait Flughafen (KWI). (www.dgca.gov.kw) Der Flughafen Kuwait befindet sich 16 km südlich von Kuwait.  Tel: <p>2431 9829.</p>. ]]>

Pkw: Die Straßen und Autobahnen von Kuwait befinden sich in gutem Zustand. Der Grenzübergang Abdalli zum Irak ist derzeit geschlossen. Die Einreise auf dem Landweg ist nur bei Salmi und Nuwaiseeb (Saudi-Arabien) möglich. Die Hauptstrecke nach Saudi-Arabien (Beirut-Damaskus-Amman-Kuwait) folgt der Trans-Arabischen Pipeline (TAP-Line).

Bus:
Es gibt Busverbindungen zwischen Kuwait City über Jordanien nach Kairo (Ägypten).]]>

(Internet: www.qualitynet.net). Auch zahlreiche Hotels bieten Zuagng zum Internet, zum Teil auch in hauseigenen Geschäftszentren. ]]>

Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.]]>



Kuwait City ist eine geschäftige Hauptstadt mit Wolkenkratzern, Luxushotels und gepflegten Gärten und Parks. Die weithin sichtbaren Kuwait Towerssind drei große, spitz zulaufende Rundtürme mit facettenreichen,ballrunden Verdickungen. Sie werden als Wasserspeicher genutzt. Dasälteste Gebäude der Stadt ist der Seif Palace aus dem Jahr 1896 mit den Büros des Emirs und der Minister. Das Kuwait Museumwurde während der Belagerung geplündert, das Gebäude selbst seitherteilweise restauriert. Es ist für die Öffentlichkeit geöffnet. Das Sadu House inder Nähe des Kuwait Museums ist aus Korallen und Gips gebaut undbeherbergt ein Museum für beduinische Kunst und Kultur. Die riesigeGrand Mosque im Stadtzentrum ist ebenfalls sehenswert. Einebeachtenswerte private Sammlung islamischer Kunst befindet sich im Tareq Rajab Museum.]]>



Failaka, 30 km von Kuwait City gelegen, ist die schönste vonKuwaits Inseln. Hier gibt es einige sehenswerte archäologischeAusgrabungsstätten. Der große Resort-Komplex im Süden der Insel bietetStrände, Swimmingpools, Sportplätze, Restaurants undUnterkunftsmöglichkeiten.]]>

Bruttoinlandsprodukt:
ca. 149,1 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 57.400 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 8,5 % (2008)

Arbeitslosenrate: ca. 2,2 % (2004)

Inflationsrate: ca. 10,6 % (2008)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: k.A.

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt:
Landwirtschaft: 0,3 %
Industrie: 52,2 %
Dienstleistungen: 47,5 (2008)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Erdölförderung und -verarbeitung

Außenhandel
Importe: ca. 24,91 Mrd. US$ (2008)
Exporte: ca. 89,4 Mrd. US$ (2008)

Wichtige Handelsbeziehungen:
Japan, Südkorea, USA, Deutschland, Singapur, China, Niederlande, Taiwan, Großbritannien, Saudi-Arabien, Italien

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
UN (seit 1963) und Sonderorganisationen, Arabische Liga (seit 1961), OPEC (Organisation Erdöl exportierender Länder; seit 1960), OAPEC (Organisation der arabischen Erdöl exportierenden Länder), GCC (Golfstaaten-Kooperationsrat, seit 1981), OIC (Organisation Islamische Konferenz), WTO (Welthandelsorganisation)]]>


Geschäftszeiten: Sa-Mi 07.00-12.30 und 16.00-19.00 Uhr.
Staatliche Geschäftszeiten: Sa-Mi 07.00-13.00 (Winter) und 07.30-13.30 Uhr (Sommer).]]>

Handelsabteilung der Kuwaitischen Botschaft
Griegstraße 5-7, D-14193 Berlin
Tel: (030) 897 30 00.
Internet: www.kuwait-botschaft.de

Österreichisch-Arabische Handelskammer
Lobkowitzplatz 1, A-1015 Wien
Tel: (01) 513 39 65.
Internet: www.aacc.at

Kuwait Chamber of Commerce and Industry (Industrie- und Handelskammer)
PO Box 775, Chamber's Building, Ali al-Salem Street, 13008 Safat, Kuwait City
Tel: 243 38 54.]]>

Öffnungszeiten der Geschäfte: Sa-Do 08.30-12.30 und 16.30-21.00 Uhr, Fr 15.30-20.30 Uhr.]]>

Schwimmen, Segeln und Tauchen sind in Kuwait City beliebt. Reitklubs sind im Winter geöffnet; manche Hotels verfügen über Tennisplätze.]]>

Trinkgeld: 10% sind üblich. In Restaurants, Hotels und Clubs wird 15% Bedienung auf Rechnungen aufgeschlagen.]]>

]]>

2016
1 Jan Neujahr
25 Feb Nationaler Feiertag
26 Feb Befreiungstag
5 May Lailat al Miraj (Nacht der Himmelfahrt)
5 May Lailat al Miraj (Nacht der Himmelfahrt)
7 Jul Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
7 Jul Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
13 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
13 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
3 Oct islamisches Neujahrsfest
3 Oct islamisches Neujahrsfest
12 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)
12 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)

2017
1 Jan Neujahr
25 Feb Nationaler Feiertag
26 Feb Befreiungstag
24 Apr Lailat al Miraj (Nacht der Himmelfahrt)
25 Jun Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
1 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
21 Sep islamisches Neujahrsfest
1 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)

2018
1 Jan Neujahr
25 Feb Nationaler Feiertag
26 Feb Befreiungstag
(a) Die angegebenen Daten für islamische Feiertage sind nach dem Mondkalender berechnet und verschieben sich daher von Jahr zu Jahr.Während des Fastenmonats Ramadan, der dem Festtag Eid al-Fitr vorangeht, ist es Muslimen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang untersagt zu essen, zu trinken oder zu rauchen, wodurch es zu Unterbrechungen oder Abweichungen im normalen Geschäftsablauf (u. a. reduzierte Öffnungszeiten von Geschäften und Behörden) und deshalb zu Einschränkungen für Reisende kommen kann.Viele Restaurants außerhalb der Hotels sind tagsüber geschlossen, und der Genuss von Alkohol und Zigaretten ist nur eingeschränkt möglich bzw. z. T. sogar strikt verboten, auch für nichtmuslimische Urlauber. In Hotelanlagen muss damit gerechnet werden, dass Mahlzeiten und Getränke während des Ramadan nur im Hotelrestaurant bzw. auf dem Zimmer eingenommen werden dürfen.Reisende sollten mit erhöhter Sensibilität in religiösen Angelegenheiten sowie in Fragen der Respektierung islamischer Traditionen rechnen.Einige Unterbrechungen können auch während des Eid al-Fitr auftreten. Dieses Fest, ebenso wie das Eid al-Adha, hat keine bestimmte Zeitdauer und kann je nach Region 2-10 Tage dauern.(b) Fällt ein Feiertag auf einen Freitag wird ein anderer Tag stattdessen frei gegeben.]]>

KD, KWD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 20, 10, 5, 1, ½ und ¼ KD; Münzen in den Nennbeträgen 100, 50, 20, 10, 5 und 1 (selten) Fils.]]>

 ]]>

1.00 EUR = 0.32 KWD1.00 CHF = 0.3 KWD1.00 USD = 0.3 KWDWechselkurse vom 10 Januar 2017]]>

LandReisepaßVisumRückflugticket
Türkei Ja Ja Ja
Andere EU-Länder Ja Ja/1 Ja
Schweiz Ja Ja/1 Ja
Österreich Ja Ja/1 Ja
Deutschland Ja Ja/1 Ja

Deutsche: Maschinenlesbarer eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.]]>


Visum bei der Einreise:
U.a. Reisende der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder erhalten für einen touristischen Aufenthalt bei der Einreise auf dem Luftweg das Einreisevisum für maximal 3 Monate vom Flughafenzoll direkt am Flughafen. Dazu muss für die Fluggesellschaft eine Bestätigung vorliegen, dass das Visum bei der Ankunft erhältlich ist, sowie ein bestätigter Rück- beziehungsweise Weiterflug, eine Hotelbuchung oder eine private Adresse. Bei der Einreise empfiehlt es sich, ggf. ein Einladungsschreiben eines kuwaitischen Sponsors vorzuweisen. Die gegebenenfalls erforderliche Prüfung der Unterlagen kann zu längeren Wartezeiten bei der Grenzabfertigung führen.

[1] EU-Länder und Schweiz (Ausnahmen: ein vorab besorgtes Visum benötigen Staatsbürger von Kroatien).

Bei der Einreise auf dem Landweg muss vor der Reise ein Visum bei der zuständigen kuwaitischen Auslandsvertretung eingeholt werden.]]>


Ein vorab besorgtes Transitvisum benötigen Reisende, die über den Shaikh Saad Terminal (KWI) mit Wataniya Airlines weiterreisen.]]>

NOC).]]>

DeutschlandVisum bei der BotschaftEinreisevisum: 50 € (1 Monat gültig), 100 € (1Jahr gültig, mehrfache Einreise).Arbeitsvisum: 100 €.SchweizEinreisevisum: 150 CHF (einfache Einreise), 150 CHF (mehrfache Einreise).Transit: 75 CHF.

Weitere Auskünfte erteilen die zuständigen diplomatischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).]]>

Vorab besorgtes Visum: i. d. R. entsprechend des beantragten Zeitraums.]]>



Einreisevisum (Antrag an die Botschaft):
(a) 2 Antragsformulare (keine Fotokopien).
(b) 2 aktuelle Passfotos.
(c) Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist.
(d) Gebühr (von der Bank abgestempelte Original-Durchschrift des Überweisungsbelegs, keine Fotokopien).(e) No Objection Certificate" (NOC), ausgestellt vom kuwaitischen Innenministerium. (f) Brief des deutschen Arbeitgebers in englischer Sprache.Arbeitsvisum(a) -(f)(g) No Objection Certificate oder Einladung des kuwaitischen Geschäftspartners oder Sponsors.
(h) Gültige Arbeitserlaubnis aus Kuwait.
(i) Gesundheitszeugnis und HIV-Test (bei Aufenthalten von mehr als drei Monaten).(j) Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis, beglaubigt vom Justizministerium oder vom Landesgericht und übersetzt ins Englische bzw. ins Arabische.Der postalischen Antragstellung sollte ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beigefügt werden.Touristenvisa sind über die Hotels in Kuwait erhältlich. Die Fotokopien der ersten drei Seiten des Reisepasses werden dafür benötigt; der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate gültig sein. Nähere Angaben von der Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen).Geschäftsvisa und Einreisegenehmigungen werden im Allgemeinen nur nach vorheriger Einladung vom Geschäftspartner oder Sponsor erteilt. Wenn vom Partner in Kuwait beim Innenministerium ein No Objection Certificate (NOC) beantragt wird, ist kein Visum nötig, der Partner muss jedoch den Besucher am Flughafen unter Vorlage des NOC abholen.]]>

Kontaktadressen).]]>

Irak und im Süden an Saudi-Arabien. Im Osten liegt der Persische Golf mit neun kleinen Inseln, die ebenfalls zu Kuwait gehören. Die Landschaft besteht überwiegend aus Wüstenhochland sowie aus einem flachen, fruchtbaren Küstenstreifen.]]>

Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Kuwait.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +2 Std. und im Sommer +1 Std.]]>

Generalkonsulat in Genf (Tel: (022) 918 01 30).
Telefon: (031) 356 70 00.
Website: www.kuwaitembassy.ch
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-16.00 Uhr.
]]>

Email: kuwait.embassy.vienna@speed.at
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr.
]]>

Generalkonsulat in Frankfurt/M.
Telefon: (030) 897 30 00. Konsularabt.: (030) 89 73 00 57.
Website: www.kuwait-botschaft.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr.
]]>

Website: www.kuwaittourism.com
]]>

Stand - Mon, 26 Mar 2018 13:45:00 +0200
(Unverändert gültig seit: Mon, 24 Sep 2018 12:03:30 +0200)

Letzte Änderungen:
Allgemeine Reiseinformationen
Medizinische Hinweise
Redaktionelle Änderungen

Landesspezifische Sicherheitshinweise

Terrorismus
Angesichts der allgemeinen Situation im Nahen und Mittleren Osten wird auch in Kuwait zur Wachsamkeit geraten. Reisende sollten in der Öffentlichkeit zurückhaltend auftreten, in ihrem Verhalten auf die religiösen, politischen, kulturellen und sozialen Traditionen des Landes Rücksicht nehmen und sich von eventuellen Demonstrationen oder Protestveranstaltungen fernhalten.
Reisen von Kuwait in den Irak
Auf die Reisewarnung für Irak wird hingewiesen.
Reisende von Kuwait aus in den Südirak müssen damit rechnen, dass der Grenzübergang Abdali zum Irak ohne vorherige Ankündigung geschlossen werden kann. Eine Rückkehr nach Kuwait wäre dann nur noch mit einer Sondergenehmigung der kuwaitischen Behörden möglich. Das Grenzgebiet zum Irak ist militärisches Sperrgebiet und kann ohne Sondererlaubnis nicht betreten werden.Die deutsche Botschaft in Kuwait kann Deutschen, die im Südirak in eine Notlage geraten, erst ab dem irakisch-kuwaitischen Grenzübergang Hilfestellung leisten.Minengefahr
Auf freien Flächen, insbesondere außerhalb geschlossener Ortschaften, in den Wüstengebieten sowie in abgelegenen Küstenbereichen besteht eine generelle Gefährdung durch Minen und andere Sprengkörper, die aus der Zeit der irakischen Invasion stammen. Unfälle können nicht ausgeschlossen werden.Krisenvorsorgeliste
Deutschen Staatsangehörigen wird grundsätzlich empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.Weltweiter Sicherheitshinweis
Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.

Allgemeine Reiseinformationen

Besondere Verhaltenshinweise
Kuwait ist ein islamisch geprägtes Land, Besucher sollten dies bei ihrem öffentlichen Auftreten und der Wahl ihrer Kleidung berücksichtigen. Es gibt allerdings keine Bekleidungsvorschriften für Frauen und auch keine sonstigen Einschränkungen ihrer Bewegungsfreiheit Personen sollten nur zurückhaltend fotografiert und vorher um ihr Einverständnis gebeten werden. 
Ramadan
Während des Fastenmonats Ramadan ist mit Einschränkungen im Alltag (z.B. tagsüber Schließung von Restaurants außerhalb der Hotels, reduzierte Arbeitszeiten bei Behörden) und mit erhöhter Sensibilität in religiösen Angelegenheiten sowie in Fragen der Respektierung islamischer Traditionen zu rechnen. Essen, Trinken und Rauchen in der Öffentlichkeit sind auch Nichtmuslimen untersagt, siehe auch Besondere strafrechtliche Vorschriften.
Geld/Kreditkarten
Landeswährung ist der Kuwait-Dinar (KWT). Es empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar oder Euro in bar. Mit gängigen Kreditkarten ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten möglich.
Versorgung im Notfall
Reisende sollten auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz achten, der im Notfall auch einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt, siehe auch Medizinische Versorgung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

ReisedokumenteDie Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:Reisepass: JaVorläufiger Reisepass: NeinPersonalausweis: NeinVorläufiger Personalausweis: NeinKinderreisepass: NeinAnmerkungen:
Das Dokument darf keinen israelischen Einreisestempel enthalten. Das Reisedokument muss bei Einreise eine verbleibende Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten haben.
Visum
Reisenden, deren Pässe israelische Visa oder Einreisestempel enthalten, wird die Ausstellung eines kuwaitischen Visums bzw. die Einreise nach Kuwait verweigert.
Für Deutsche gilt folgendes Verfahren:
  • Bei Einreise auf dem Luftweg nach Kuwait werden Einreisevisa mit einer Gültigkeit von drei Monaten am Flughafen ausgestellt. Die Gebühr für ein Visum beträgt 3,- KD (ca. 9,- Euro). Die Ausstellung der Visa am Flughafen kann zu Wartezeiten führen. Seit Juli 2016 kann alternativ auch vorab ein Visum  online beantragt werden.
  • Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg nach Kuwait muss vorab ein Visum bei der zuständigen kuwaitischen Auslandsvertretung eingeholt werden.
  • Visa zur Wohnsitznahme und zur Arbeitsaufnahme sind ebenfalls vor erster Einreise bei einer kuwaitischen Auslandsvertretung zu beantragen.
Bei Ausreise nach Ablauf des Visums ist eine Strafe von derzeit 10,- KD (ca. 30,- Euro) pro Tag zu zahlen. Weitergehende Sanktionen wie ein Strafverfahren oder die Verhängung einer Einreisesperre sind möglich.
In den vergangenen Monaten wurde vereinzelt deutschen Staatsbürgern, mit vorwiegend arabischem Migrationshintergrund, ohne Angabe von Gründen die Einreise nach Kuwait verweigert. Ggfs. sollte vor Reiseantritt bei der zuständigen kuwaitischen Botschaft ein Einreisevisum beantragt werden.
Grenzübergang zum Irak, Einreise aus dem Irak nach Kuwait
Bitte beachten Sie die Reisewarnung für Irak. Die Grenze zum Irak ist für Zivilpersonen geschlossen. Eine Ausreise aus Kuwait und Einreise in den Irak ist nur mit Sondergenehmigung der kuwaitischen Innenbehörden möglich.
Eine Einreise aus dem Irak nach Kuwait ist nur mit kuwaitischem Visum und Grenzübertrittsgenehmigung möglich. Grenzübertrittsgenehmigung und Visum müssen in einem zeitaufwendigen Verfahren vorab in Kuwait beantragt und beschafft werden.
Die deutsche Botschaft in Kuwait kann Deutschen, die im Südirak in eine Notlage geraten, erst ab dem irakisch-kuwaitischen Grenzübergang Hilfestellung leisten.
ArbeitsaufnahmeIn Einzelfällen ist es in Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats vorgekommen, dass dort ansässige deutsche Staatsangehörige an der Ausreise gehindert wurden. Ein häufiger Grund sind arbeitsrechtliche Meinungsverschiedenheiten, die den Arbeitgeber („Sponsor") veranlassen, die zuständigen Behörden um die Verhängung von aufenthaltsrechtlichen Maßnahmen i. S. einer „Ausreisesperre" (engl. „travel ban") auch außerhalb von Gerichtsverfahren zu ersuchen. Auch die Nichterfüllung finanzieller Forderungen durch den Arbeitnehmer hat in der Vergangenheit zur Verwehrung der Ausreise geführt. Es wird daher empfohlen, sich vor Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses bzw. Beginn einer Geschäftstätigkeit über die geltende Rechtslage zu informieren.Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Besondere Zollvorschriften

Landes- und Fremdwährungen, Wertgegenstände und Gold über einem Wert von 3.000 KWD müssen bei der Einreise deklariert werden.
Die Einfuhr von Alkohol, Drogen, Waffen, pornografischem Material, Schweinefleisch und Schweinefleischprodukten ist verboten. Bei der Einreise finden Gepäckkontrollen statt.
Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden.
Die Zollbestimmungen für Deutschland können Sie auf der Webseite des deutschen Zolls und per App "Zoll und Reise" finden oder dort telefonisch erfragen.

Besondere strafrechtliche Vorschriften

Die Einfuhr, der Erwerb, der Besitz und der Konsum von Drogen sind verboten. Drogen- und Waffendelikte werden mit langjährigen Gefängnisstrafen geahndet und können in schwerwiegenden Fällen sogar zur Verhängung der Todesstrafe führen.In Kuwait gelten strenge islamische Moralvorstellungen, die auch ihren Niederschlag im Strafrecht finden. So werden u.a. Prostitution, Homosexualität, Geschlechtsverkehr zwischen Unverheirateten, "öffentliche Obszönität", öffentliches Glücksspiel und der Konsum von Alkohol strafrechtlich geahndet. Für Vergewaltigung und für sexuellen Missbrauch von Kindern unter 15 Jahren kann sogar die Todesstrafe verhängt werden.Im Fastenmonat Ramadan ist das öffentliche Essen, Trinken und Rauchen während der Tageszeit gesetzlich verboten.
Verstöße gegen die Sicherheitsbestimmungen, z.B. durch Betreten des militärischen Sperrgebiets am Grenzgebiet zum Irak ohne Sondererlaubnis, das unerlaubte Betreten oder Fotografieren von militärischen Anlagen und von Anlagen der Erdöl- oder der petrochemischen Industrie, werden von den Behörden strafrechtlich geahndet.

Medizinische Hinweise

Impfschutz
Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben (www.who.int). Bei direkter Einreise aus Deutschland ist keine Gelbfieberimpfung notwendig.
Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe http://www.rki.de). Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggfs. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch ggfs. Hepatitis B, Meningokokken-ACWY und Tollwut empfohlen.
HIV/ AIDS
Durch sexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein hohes Risiko. Kondombenutzung wird immer, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften empfohlen. Zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis empfiehlt es sich, die geltenden Regelungen des Landes zum Nachweis eines HIV-Testergebnisses jeweils aktuell bei der kuwaitischen Botschaft zu erfragen.
Durchfallerkrankungen und Cholera
Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen und auch Cholera vermeiden. Wenn Sie Ihre Gesundheit während Ihres Aufenthaltes nicht gefährden wollen, dann beachten Sie folgende grundlegende Hinweise: Ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser mit Kohlensäure, nie Leitungswasser. Im Notfall gefiltertes, desinfiziertes und abgekochtes Wasser benutzen. Unterwegs auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen wo möglich Trinkwasser benutzen. Bei Nahrungsmitteln gilt: Kochen oder selber Schälen. Halten Sie unbedingt Fliegen von Ihrer Verpflegung fern. Waschen Sie sich so oft wie möglich mit Seife die Hände immer vor der Essenszubereitung und vor dem Essen. Händedesinfektion, wo angebracht, durchführen, ggf. Einmalhandtücher verwenden.MERS (Middle East Respiratory Syndrome)
MERS ist eine Infektionskrankheit, die seit 2012 in Ländern der Arabischen Halbinsel vereinzelt schwere Atemwegserkrankungen auslöst. Ursache ist ein Corona-Virus (MERS-CoV), dessen Biologie noch nicht ganz geklärt ist. Kamele scheinen die Überträger auf den Menschen zu sein. Zu Übertragungen von Mensch zu Mensch kam es nur bei sehr engem Kontakt zu Kranken. Die Prophylaxe-Empfehlungen für Reisende konzentrieren sich deshalb darauf, unnötige Kontakte mit Tieren zu meiden.
Sonstige Gesundheitsgefahren
Das Wüstenklima ist belastend und fordert ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Vorsicht für Herz-Kreislauf- oder Nierenerkrankte! Es kommt oft zu schweren Verkehrsunfällen wegen überhöhter Geschwindigkeit und unaufmerksamer Fahrweise (Ablenkung durch Smartphone) auf den Straßen und Autobahnen
Medizinische Versorgung
Die medizinische Versorgung in der Hauptstadt ist zufriedenstellend. Es existiert ein staatliches Ambulanzsystem, das nur zum Transport in öffentliche Krankenhäuser befugt ist. Ein ausreichender, weltweit gültiger Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung werden empfohlen.Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben (siehe z.B. www.dtg.org oder www.frm-web.deBitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis:Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.Die Angaben sind:
  • zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes;
  • auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten;
  • immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner ist im gegebenen Fall regelmäßig zu empfehlen;
  • trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

Länderinfos zu Ihrem Reiseland

Hier finden Sie Adressen zuständiger diplomatischer Vertretungen und Informationen zur Politik und zu den bilateralen Beziehungen mit Deutschland.Mehr

Weitere Hinweise für Ihre Reise

Akkordeon]]>

 

zurück

 

Seitenanfang