Tourismusinformationen Britische Überseegebiete

Allgemeines

Hinweis

ANGUILLA: Eigenes Kapitel.

ASCENSION: Diese Insel gehört zu St. Helena. Lage: Südatlantik. Fläche: 88 qkm. Bevölkerungszahl: 1.122 Einwohner (2008). Die Insel ist in erster Linie Militärstützpunkt und Kommunikationszentrum. Der Hauptort heißt Georgetown.

BERMUDA: Eigenes Kapitel.

BRITISCHE TERRITORIEN IM INDISCHEN OZEAN: Dieses Gebiet besteht aus dem Chagos-Archipel mit der größten Insel Diego Garcia. Lage: Nordöstlich von Mauritius. Fläche: 60 qkm Land (insgesamt 54.400 qkm). Bevölkerungszahl: Es gibt keine ständigen Bewohner. Seit 1966 werden die Inseln von Großbritannien und den USA für militärische Zwecke genutzt. 2000 wurden ca. 3100 britische und US-amerikanische Militärangehörige auf dem Archipel gezählt.

BRITISCHE JUNGFERNINSELN (British Virgin Islands): Eigenes Kapitel.
CAYMAN-INSELN: Eigenes Kapitel.

FALKLAND-INSELN (Islas Malvinas): Die Falkland-Inseln haben ein eigenes Kapitel. Zu den Falkland-Inseln gehören auch Südgeorgien (3592 qkm, 1300 km südöstlich von den Falkland-Inseln gelegen) und die Südlichen Sandwich-Inseln (311 qkm, 640 km südöstlich von Südgeorgien gelegen). Letztere haben keine ständigen Bewohner und werden ausschließlich für wissenschaftliche Forschungen genutzt.

GIBRALTAR und MONTSERRAT: Jeweils ein eigenes Kapitel.

PITCAIRN: Lage: Südpazifik, 1790 von den Meuterern der Bounty erstmals besiedelt. Die unbewohnten Inseln Oeno, Henderson und Ducie gehören ebenfalls zur Inselgruppe. Henderson, ein bedeutendes Vogelschutzgebiet, wurde von der UNESCO zum Naturdenkmal erklärt. Fläche: 35,5 qkm. Bevölkerungszahl: 48 auf Pitcairn (2007). Hauptort: Adamstown. Gouverneur: George Fergusson, seit 2006. Gesundheitsvorsorge: Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die über ein Jahr alt sind und aus Infektionsgebieten einreisen.

ST. HELENA: Lage: Südatlantik, ca. 2000 km westlich von Angola. Fläche: 122 qkm. Bevölkerungszahl: 4.255 (2008). Hauptstadt: Jamestown. Einwohner: Ca. 600. Gouverneur: Andrew Gurr. Gesundheit: Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die über ein Jahr alt sind und aus Infektionsgebieten einreisen. Wirtschaft: St. Helena ist auf finanzielle Unterstützung Großbritanniens angewiesen. Fischfang, Viehzucht, Kunstgewerbe und Holzverarbeitung sind die wichtigsten Industriezweige. In Jamestown gibt es die St. Helena Chamber of Commerce. Schiffe der St. Helena Line Limited verkehren zwischen der Insel und Großbritannien, angelaufen werden auch die Kanarischen Inseln, Ascension und Südafrika.

TRISTAN DA CUNHA: Diese Insel gehört zu St. Helena. Lage: Südatlantik. Inaccessible Island, Nightingale Islands und Gough Island sind Teil der Inselgruppe. Fläche: 98 qkm. Bevölkerungszahl: 284 (2008). Größte wirtschaftliche Bedeutung haben Fischerei, Fischverarbeitung, Kunstgewerbe und Briefmarken. Die Insel erhält keine Finanzhilfe aus Großbritannien.

TURKS- und CAICOS-INSELN: Eigenes Kapitel.

BRITISCHE ANTARKTIKGEBIETE: Seit 1967 wird dieses Gebiet durch das Foreign and Commonwealth Office in London verwaltet und zählt nicht mehr zu den Überseegebieten. Fläche: Ca. 1.710.000 qkm Land. Die Süd-Shetland-Inseln und die Süd-Orkney-Inseln gehören zum Britischen Antarktik-Territorium. Bevölkerungszahl: Es gibt keine ständigen Bewohner. Das Gebiet dient lediglich wissenschaftlichen Zwecken. Weitere Informationen siehe Antarktis.

CROWN TERRITORIES (unmittelbar mit der Krone verbundene Gebiete): Die Isle of Man und die Kanal-Inseln sind nicht Teil des Vereinigten Königreichs, sondern Territorien der Krone mit interner Selbstverwaltung (s. Großbritannien).

Kontaktadressen

Anmerkung

Die britischen Überseegebiete sind über die ganze Welt verteilt. Fast alle Überseebesitzungen sind in separaten Kapiteln beschrieben, zu den nicht aufgeführten Gebieten erscheinen nachfolgend wesentliche Informationen. Einzelheiten erteilen die britischen Botschaften (Adressen s. Großbritannien) sowie folgende Organisationen:

The Royal Commonwealth Society

25 Northumberland Avenue, GB-London WC2N 5AP
Tel: (+44) (020) 79 30 67 33. 
Internet: www.rcsint.org

British Foreign and Commonwealth Office

Overseas Territories Department, Room WH3/417, King Charles Street, GB-London SW1A 2AH
Tel: (+44) (020) 70 08 15 00.
Internet: www.fco.gov.uk

 

zurück

 

Seitenanfang