Tourismusinformationen Sierra Leone

Harmattan-Wind von der Sahara her.]]>

Sierra National Airlines (LJ) bietet derzeit keine Linienflüge an. Privatflugzeuge können gemietet werden.]]>

Freetown (FNA) (Lungi) liegt 13 km nördlich der Stadt (Fahrzeit 45 Min.). Wechselstube (24-Std.), Postamt, Geschäfte, Bars. Katamaran-/Fährverbindung sowie Helikopterflüge zur Stadt (Flugzeit 6 Min.). Taxis und Busse zur Stadt benutzen die Autofähre.]]>

Adressen).]]>


Bus:
Die Sierra Leone Road Transport Corporation sorgt für Verbindungen im Nah- und Fernverkehr. Die Busse sind schnell, preiswert und verkehren zwischen allen größeren Städten.

Mietwagen:
Mietwagen sind relativ teuer, aber die meisten werden mit Chauffeur angeboten. Wegen des schlechten Zustands der Straßen sollte man einen Jeep mieten.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein.
]]>

Road Transport Corporation betreibt in Freetown Busliniendienste in begrenztem Umfang. Ein Großteil der öffentlichen Verkehrsmittel sind Minibusse und Sammeltaxis.]]>

KLM (KL) und Astraeus (SW) angeflogen.

Lufthansa (LH) fliegt im Codeshare mit Brussels Airlines (SN) (Internet: www.flysn.com) von Brüssel nach Freetown.]]>

Freetown (FNA) (Lungi) liegt 13 km nördlich der Stadt (Fahrzeit 45 Min.). Wechselstube (24-Std.), Postamt, Geschäfte, Bars. Katamaran-/Fährverbindung sowie Helikopterflüge zur Stadt (Flugzeit 6 Min.). Taxis und Busse zur Stadt benutzen die Autofähre.]]>

Freetown Verbindungen nach Liberia und Guinea.]]>

Adressen) erteilt weitere Auskünfte.

Busse
und Taxis fahren täglich zwischen Conakry und Freetown.]]>

Celtel (SL) Ltd. (Internet: www.sl.celtel.com/en/index.html oder www.msi-cellular.com), Millicom (Internet: www.buzzsl.com) und LINTEL (Sierra Leone) Ltd.. Der Sende-/Empfangsbereich für Mobilfunk beschränkt sich auf die Städte Blama, Bo, Freetown, Kenema, Kono, Lungi, Magbruka, Makali, Makeni, Masingbi, Matotoka, Mile 91, Moyamba, Njala, Tiama, Yamandu und deren Umgebung. Roaming-Verträge bestehen u.a. mit Telefongesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.]]>

Sierratel zur Verfügung.]]>

Sierrra Tel Internet (Internet: www.sti.net). In Freetown gibt es ein Internetcafé.]]>

Slecom House, 7 Wallace Johnson Street, Freetown.]]>

Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.]]>

Die Strände der Freetown-Halbinsel sind am leichtesten zu erreichen. Die Strände sind schön und ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden. Bureh Town und Number Two River sind vielleicht die reizvollsten.
]]>

Leicester Peak bietet einen Panoramablick auf die Stadt. Eine enge, steile Straße führt durch die Berge zu den alten kreolischen Dörfern (um 1800 gegründet) Leicester, Gloucester und Regent. Die Dörfer Sussex, York, Kent, Waterloo, Hastings und Wellington wurden von befreiten Sklaven gegründet. Die Straße schlängelt sich durch das malerische Grafton Valley, vorbei am Guma Valley, und führt schließlich zum Damm-See. Auf der Bunce-Insel befand sich einer der ersten Sklavenmärkte Westafrikas.]]>



Freetown. Bei einem Stadtbummel sollte man sich den 500 Jahre alten Baumwollbaum und den De-Ruyter-Stein ansehen. Im King’s Yard fand die Landverteilung für befreite Sklaven statt, ein Besuch des Museums bietet Einblicke in die Lokalgeschichte. Das Fourah-Bay-College ist die älteste Universität Westafrikas, die Marcons-Kirche wurde 1820 erbaut. Auf dem King-Jimmy-Markt und den Basaren kann man nach Herzenslust stöbern.
]]>



Den Outamba-Kilimi-Nationalpark im Norden kann man von Freetown mit Bus, Auto oder Flugzeug erreichen. Die eindrucksvolle Landschaft ist Lebensraum von Elefanten, Schimpansen und Zwerg-Flusspferden.
Das Sakanbiarwa-Naturschutzgebiet sollte man Anfang des Jahres besuchen, die Blütenpracht der Orchideenarten ist eine wahre Augenweide.]]>

Bruttoinlandsprodukt:
ca. 4,285 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 700 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 5,5 % (2008)

Arbeitslosenrate: k.A.

Inflationsrate: ca. 11,7 % (2007)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: 70,2 (2004)

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt:
Landwirtschaft: ca. 49 % (2005)
Industrie: ca. 31 % (2005)
Dienstleistungen: ca. 21 % (2005)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Landwirtschaft (Kaffee, Kakao, Ingwer und Maniok), Fischerei, Bergbau (Rutil (Titanerz), Diamanten, Gold

Außenhandel
Importe: ca. 560 Mio. US$ (2006)
Exporte: ca. 216 Mio. US$ (2006)

Wichtige Handelsbeziehungen:
Belgien, USA, Frankreich, Niederlande, China (VR), Côte d'Ivoire, Großbritannien, Thailand, Indien

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
Vereinte Nationen und Sonderorganisationen, Commonwealth, AKP (Gruppe der afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten), WTO (Welthandelsorganisation), AU (Afrikanische Union), ECOWAS (Wirtschaftsgemeinschaft der westafrikanischen Staaten), Mano River Union (Staatenbund mit Guinea und Liberia), Islamische Konferenzorganisation]]>


Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-12.00/12.30 und 14.00-16.30/17.00 Uhr.]]>

Sierra Leone Chamber of Commerce, Industry and Agriculture (Industrie-, Handels- und Landwirtschaftskammer)
Lamina Sankoh Street, Freetown
Tel: (022) 22 63 05.]]>

Lumley Beach und in der Region Cape Sierra. Die bekanntesten einheimischen Musikgruppen treten auf der Terrasse eines Strandklubs auf.]]>

Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Sa 08.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr.]]>

Cape Sierra, bei Lakka und Tokay gibt es gute und sichere Strände, die sich zum Schwimmen eignen; Surfen, Segeln und Hochseeangeln bieten sich außerdem an. Taucher können sich an den schönen Korallen der klaren Gewässer am York Beach und am Lumley Beach erfreuen. Der Golfklub ist ausgezeichnet. Fußball und Basketball, Tauchen, Schwimmen, Gymnastik und Leichtathletik sind im Siaka-Stadion und -Sportzentrum in Freetown möglich. Im Stadion werden außerdem Fußball-Ligaspiele ausgetragen.]]>

Trinkgeld: Hotels und Restaurants berechnen 10-15% für Bedienung. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.]]>

2016
1 Jan Neujahr
25 Mar Karfreitag
28 Mar Ostermontag
27 Apr Unabhängigkeitstag
7 Jul Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
7 Jul Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
13 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
13 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
12 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)
12 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2017
1 Jan Neujahr
14 Apr Karfreitag
17 Apr Ostermontag
27 Apr Unabhängigkeitstag
25 Jun Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
1 Sep Eid al-Adha (Opferfest)
1 Dec Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2018
1 Jan Neujahr
30 Mar Karfreitag
2 Apr Ostermontag
27 Apr Unabhängigkeitstag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten
Die angegebenen Daten für islamische Feiertage sind nach dem Mondkalender berechnet und verschieben sich daher von Jahr zu Jahr.Während des Fastenmonats Ramadan, der dem Festtag Eid al-Fitr vorangeht, ist es Muslimen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang untersagt zu essen, zu trinken oder zu rauchen, wodurch es zu Unterbrechungen oder Abweichungen im normalen Geschäftsablauf (u. a. reduzierte Öffnungszeiten von Geschäften und Behörden) und deshalb zu Einschränkungen für Reisende kommen kann.Viele Restaurants außerhalb der Hotels sind tagsüber geschlossen, und der Genuss von Alkohol und Zigaretten ist nur eingeschränkt möglich bzw. z. T. sogar strikt verboten, auch für nichtmuslimische Urlauber. In Hotelanlagen muss damit gerechnet werden, dass Mahlzeiten und Getränke während des Ramadan nur im Hotelrestaurant bzw. auf dem Zimmer eingenommen werden dürfen.Reisende sollten mit erhöhter Sensibilität in religiösen Angelegenheiten sowie in Fragen der Respektierung islamischer Traditionen rechnen.Einige Unterbrechungen können auch während des Eid al-Fitr auftreten. Dieses Fest, ebenso wie das Eid al-Adha, hat keine bestimmte Zeitdauer und kann je nach Region 2-10 Tage dauern.]]>

1 l alkoholische Getränke.]]>

 ]]>

1.00 EUR = 7858.91 SLL1.00 CHF = 7432.56 SLL1.00 USD = 7427 SLLWechselkurse vom 10 Januar 2017]]>

LandReisepaßVisumRückflugticket
Türkei Ja Ja Ja
Andere EU-Länder Ja Ja Ja
Schweiz Ja Ja Ja
Österreich Ja Ja Ja
Deutschland Ja Ja Ja

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass (es müssen immer 2 Passbilder beiliegen) oder eigener Reisepass.Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.]]>

Deutschland, Österreich und Schweiz

Touristen- und Geschäftsvisum:

100 € (Aufenthalt bis 3 Monate, einmalige Einreise);
150 € (Aufenthalt bis 6 Monate, mehrfache Einreise);
200 € (Aufenthalt bis 12 Monate, mehrfache Einreise).]]>

Kontaktadressen).]]>

Einreisevisum:
(a) Antragsformular (downloadbar auf der Internetseite der zuständigen diplomatischen Vertretung).
(b) 2 farbige Passfotos mit weißem Hintergrund.
(c) Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist.
(d) Nachweis ausreichender Geldmittel für die Dauer des Aufenthaltes.
(e) Gebühr (Bei Antragstellung Bareinzahlung oder Überweisung mit Beleg).
(f) Einladung oder Unterkunftsbestätigung.
(g) Rück- oder Weiterflugtickets mit Beschreibung des Reiseverlaufes.
(h) Nachweis einer Gelbfieberimpfung.Geschäftsvisum zusätzlich:
(i) Entsendungsschreiben der eigenen Firma auf Englisch mit Angaben zu Reiseanlass und -dauer sowie Bestätigung der Kostenübernahme.
(j) Einladung des Geschäftspartners in Sierra Leone.Der postalischen Antragstellung sind ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag und der Zahlungsbeleg über die Visumgebühren beigefügt werden.]]>

Gesundheit entnommen werden.]]>

Liberia. Im Süden und Südwesten liegt der Atlantische Ozean. Eine bis zu 110 km breite Ebene zieht sich an der Küste entlang, auf der Freetown-Halbinsel erheben sich die Sierra Lyoa Mountains (bis 1000 m). Einigen Küstenregionen sind bis zu 112 km lange Sandbänke vorgelagert. Hinter der feuchten Küstenebene beginnt das z. T. landwirtschaftlich genutzte Waldgebiet, durch das die drei wichtigsten Flüsse fließen. Das Land steigt zu den östlichen Guinea Highlands an, einem Hochplateau mit Erhebungen von über 1830 m in den Loma Mountains und Tingi Hills.]]>

Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Sierra Leone.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -1 Std. und im Sommer -2 Std.]]>

 
Telefon: (+41) (022) 730 17 39.
Email: mission@sierraleonegeneva.ch
]]>

Website: www.slembassy-germany.org
Öffnungszeiten: Di+Do 10.00-12.00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung.
]]>

mit Visumerteilung in Frankfurt/M. (Tel: (06109) 332 77). Honorarkonsulate in Denkendorf und Grünwald.
Telefon: (030) 77 20 58 50.
Website: www.slembassy-germany.org
Öffnungszeiten: Mo-Do 09.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-15.00 Uhr. Konsularabt.: Mo-Do 09.00-12.00 Uhr.
]]>

Telefon: (022) 27 21 70.
Website: www.tourism.gov.sl
]]>

 

zurück

 

Seitenanfang

Reisemedizinische Beratung

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Leier

0211 516 160 119